Die Gei­ger­zäh­ler-Kat­ze

Die Kat­ze spür­te als Ers­tes die Ve­rän­de­rung. Sie schütz­te ih­re Jun­gen und uns vor der Strah­lung.

Die Presse am Sonntag - - Leben - VON VE­RO­NI­KA SCHMIDT

Im Gar­ten mei­ner El­tern in Salz­burg gab es da­mals ein Kat­ze, die sehr ver­wil­dert leb­te. Sie ließ kei­nen Men­schen an sich her­an und be­trat nie zu­vor ein Haus. Doch im April 1986 än­der­te sich das. Nach dem Re­gen, der sich ab dem 29. April aus der Tscher­no­byl-Wol­ke ent­lud, brach­te die Kat­ze Mut­zi plötz­lich al­le drei Ba­by­kätz­chen, die sie we­ni­ge Ta­ge zu­vor zur Welt ge­bracht hat­te, in un­ser Haus.

Sie schlepp­te ei­nes nach dem an­de­ren im ty­pi­schen Hals­griff ins Wohn­zim­mer, leg­te sich mit den Kat­zen­jun­gen in ein Eck und war von die­sem Tag an ei­ne Haus­kat­ze. Sie fauch­te die Jun­gen an, wenn sie zur Ter­ras­sen­tü­re hin­aus­woll­ten und ver­bot so ih­ren Kin­dern den Kon­takt mit der Au­ßen­welt.

Wir er­fuh­ren erst zwei Ta­ge spä­ter den Grund, war­um sie ih­re Jun­gen ins Haus ge­bracht hat­te: Die Au­ßen­welt war von Ra­dio­ak­ti­vi­tät ver­seucht. Wir Kin­der hat­ten selbst noch drau­ßen ge- spielt, nach dem Re­gen, die In­for­ma­ti­on der Ka­ta­stro­phe war noch nicht zu uns durch­ge­drun­gen. Mei­ne sechs­jäh­ri­ge Schwes­ter war nach dem Re­gen krank, hat­te Er­bre­chen und Durch­fall: Die Ärz­te im Lan­des­kran­ken­haus fan­den aber kei­nen In­fekt, nie­mand wuss­te, was es war.

Doch die Kat­ze spür­te die Ve­rän­de­rung: Sie trank nach dem Re­gen kei­ne fri­sche Bau­ern­milch mehr. Wir setz­ten sie in der dar­auf­fol­gen­den Zeit als „Gei­ger­zäh­ler“ein: Je­des Fleisch, das wir ver­ko­chen woll­ten, wur­de im ro­hen Zu­stand der Kat­ze vor­ge­legt. Ver­wei­ger­te Mut­zi das Fut­ter, ver­war­fen auch wir den Ge­dan­ken an Ver­zehr. Denn durch ei­nen ech­ten Gei­ger­zäh­ler, den wir uns aus­lie­hen, um un­se­ren Ver­dacht zu un­ter­su­chen, wur­de be­legt: Wenn die Kat­ze das Fleisch nicht fraß, dann tick­te auch der Gei­ger­zäh­ler laut und hek­tisch, da die ra­dio­ak­ti­ve Strah­lung er­höht war.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.