Buy-out: Min­ne­so­ta Wild kauft sich aus Ver­trag mit NHL-Le­gio­när Tho­mas Va­n­ek

Die Presse am Sonntag - - Euro2016 -

Mil­lio­nen Eu­ro

er­hält Trai­ner Lau­rent Blanc für den vor­zei­ti­gen Ab­schied von Pa­ris St. Ger­main. Der Ver­trag des Trai­ners wä­re noch bis 2018 ge­lau­fen, doch die ka­ta­ri­schen Klub­ei­gen­tü­mer wol­len nicht mehr län­ger auf den Sieg in der Cham­pi­ons Le­ague war­ten. Nach­fol­ger soll der Spa­nier Unai Eme­ry vom FC Se­vil­la wer­den. St. PŻul. Tho­mas Va­n­ek muss sich ei­nen neu­en Klub in der nord­ame­ri­ka­ni­schen Eis­ho­ckey­li­ga (NHL) su­chen. Laut ei­nem spä­ter von Min­ne­so­ta Wild auf der Home­page be­stä­tig­ten On­lin­ebe­richt der Ta­ges­zei­tung „Star Tri­bu­ne“kauft sich Min­ne­so­ta aus dem Ver­trag mit dem 32-jäh­ri­gen Stür­mer her­aus. Ge­ne­ral Ma­na­ger Chuck Flet­cher ha­be Va­n­ek am Frei­tag da­von in­for­miert.

Va­n­ek war nach En­ga­ge­ments bei den Buf­fa­lo Sa­b­res, New York Is­lan­ders und den Mon­tre­al Ca­na­di­ens am 1. Ju­li 2014 zu den Wild ge­wech­selt und hat­te für das Team aus Min­ne­so­ta ei­nen Drei­jah­res­ver­trag un­ter­schrie­ben. Er hät­te noch ein Jahr Ver­trag mit ei­nem Ge­halt von 7,5 Mil­lio­nen Dol­lar ge­habt. Nun muss er sich in der am 1. Ju­li be­gin­nen­den Trans­fer­pe­ri­ode ei­nen neu­en Klub su­chen. „Ich bin sehr ent­täuscht, ich glau­be, dass be­son­ders der neue Be­treu­er­stab und der Style von Trai­ner (Bru­ce, Anm.) Bou­dreau bes­ser zu mei­nem Spiel pas­sen wür­den“, er­klär­te Va­n­ek. Schw´chs­te SŻi­son. Der Tor­jä­ger hat in der ab­ge­lau­fe­nen Saison in 74 Spie­len nur 18 To­re er­zielt, sein schlech­tes­ter Wert in ei­ner ganzen Saison. Va­n­ek la­bo­rier­te al­ler­dings zu Sai­son­en­de auch an Rip­pen­brü­chen und ver­pass­te so das Play-off.

Min­ne­so­ta muss dem Stei­rer laut dem Me­dien­be­richt je­weils 2,5 Mil­lio­nen Dol­lar in den nächs­ten zwei Jah­ren zah­len, al­ler­dings re­du­ziert sich für den Klub der Wert für den Cap um fünf Mil­lio­nen Dol­lar. Das heißt, Min­ne­so­ta Wild hat für die kom­men­de Saison bei der Ge­sam­tGe­halts­sum­me mehr Spiel­raum.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.