100 – und nicht vom Win­de ver­weht

Die Presse am Sonntag - - Menschen -

Für ih­re Rol­le als Me­la­nie in „Vom Win­de ver­weht“be­kam Oli­via de Ha­vil­land 1939 ei­nen Os­car. Am Frei­tag fei­er­te sie den hun­derts­ten Ge­burts­tag in Pa­ris, wo sie seit über 60 Jah­ren lebt – und zwar, für ihr Al­ter nicht ganz über­ra­schend eher ru­hig –, mit ei­nem Abend­es­sen mit ei­ni­gen lie­ben Freun­den. Und die bri­tisch-ame­ri­ka­ni­sche Schau­spie­le­rin ist laut dem Ma­ga­zin „Peop­le“zuf­rie­den mit der Rol­le, die ihr das Le­ben zu­ge­dacht hat, „die ei­ner Hun­dert­jäh­ri­gen“. Ent­deckt wur­de sie einst üb­ri­gens vom ös­ter­rei­chi­schen Re­gis­seur Max Rein­hardt – für die US-ame­ri­ka­ni­sche Ko­mö­die „Ein Som­mer­nachts­traum“(1935).

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.