Auf­stieg und WM-Ti­cket: U19-Fuß­bal­ler ha­ben ers­tes End­spiel ge­gen Deutsch­land

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Reut­lin­gen. Auf das U19-Na­tio­nal­team war­tet bei der EM-End­run­de in Deutsch­land heu­te (19.30 Uhr, live, ORF Sport plus) ein End­spiel ge­gen Deutsch­land. Das Nach­bar­du­ell zieht je­den­falls auch auf Nach­wuchs­ebe­ne die Zu­schau­er an: Das Sta­di­on in Reut­lin­gen ist mit 12.000 Zu­schau­ern aus­ver­kauft. Nach zwei Un­ent­schie­den ge­gen Por­tu­gal (1:1) und Ita­li­en (1:1) braucht die Mann­schaft von Rupert Mar­ko ei­nen Sieg ge­gen den Tur­nier­gast­ge­ber, um den Ein­zug ins Halb­fi­na­le schaf­fen zu kön­nen und da­mit das Ti­cket für die U20-WM 2017 in Süd­ko­rea zu lö­sen. Al­ler­dings darf es hier­für im Par­al­lel­spiel kein 2:2 oder ein noch hö­he­res Re­mis ge­ben.

„Un­ser Fo­kus liegt auf uns. Al­les an­de­re kön­nen wir nicht be­ein­flus­sen“, be­ton­te Te­am­chef Rupert Mar­ko. „Wir ha­ben das End­spiel, auf das wir hin­ge­ar­bei­tet ha­ben. Jetzt wol­len wir ge­gen Deutsch­land ge­win­nen. Wir wer­den uns dem­ent­spre­chend vor­be­rei­ten und ver­su­chen, die­se Her­aus­for­de­rung zu meis­tern.“In der In­nen­ver­tei­di­gung fehlt Ste­fan Pe­ric we­gen ei­ner Gelb­sper­re. „Al­le Spie­le bei ei­ner EM sind et­was Be­son­de­res, aber das ge­gen den Nach­barn ist schon ein ech­tes Der­by“, freut sich ÖFB-Ka­pi­tän Mar­co Krainz auf das Kräf­te­mes­sen.

Deutsch­land blieb im bis­he­ri­gen Tur­nier­ver­lauf un­ter den Er­war­tun­gen und muss­te sich Ita­li­en (0:1) und Por­tu­gal (3:4) ge­schla­gen ge­ben. Da­mit hat die Aus­wahl von Gui­do Streichs­bier kei­ne Auf­stiegs­chan­ce mehr. Die Ös­ter­rei­cher sind den­noch ge­warnt. „Deutsch­land ist ei­ne gro­ße Fuß­ball­na­ti­on mit su­per Spie­lern. Aber ich den­ke, dass wir das schaf­fen kön­nen“, mein­te Xa­ver Schla­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.