Wie­ner Wohn-Ti­cket schafft Ge­rech­tig­keit & Fair­ness

Die Presse am Sonntag - - Ausland -

Ser­vice-Aus­bau: Ei­ne Ein­tritts­kar­te für das ge­sam­te städ­ti­sche Woh­nungs­an­ge­bot - und al­le In­fos un­ter ei­nem Dach.

Mit der Ein­füh­rung des Wie­ner Wohn-Ti­ckets sind die Ver­ga­be­kri­te­ri­en für das von der Stadt Wi­en an­ge­bo­te­ne Kon­tin­gent des ge­för­der­ten Wohn­baus so­wie auch für das ge­sam­te An­ge­bot von Ge­mein­de­woh­nun­gen neu ge­re­gelt wor­den. Durch die Ver­ein­heit­li­chung der Gr­und­vor­aus­set­zun­gen ist es nun noch ein­fa­cher, ei­ne Woh­nung aus dem so­zia­len Wohn­bau zu fin­den. Das An­ge­bot um­fasst al­le Woh­nun­gen, die über die Wohn­be­ra­tung Wi­en ver­ge­ben wer­den. Gleich­zei­tig wird durch das Wie­ner Wohn-Ti­cket ei­ne so­zi­al treff­si­che­re und be­darfs­ge­rech­te Ver­ga­be er­mög­licht.

Deut­lich grö­ße­res An­ge­bot

Die In­ter­es­sen­tIn­nen pro­fi­tie­ren von ei­nem deut­lich grö­ße­ren An­ge­bot, es ist zu­dem nur ei­ne ein­ma­li­ge Re­gis­trie­rung not­wen­dig. Jun­ge Men­schen, die sich zur Be­grün­dung ei­nes ei­ge­nen Haushal- tes ent­schlie­ßen, wer­den in Wi­en zu­dem über ei­ne ei­ge­ne Jung­wie­nerIn­nen-Ak­ti­on un­ter­stützt. Für das ge­sam­te Woh­nungs­an­ge­bot der Stadt Wi­en – von den Ge­mein­de­woh­nun­gen über ge­för­der­te Woh­nun­gen, das zu­künf­ti­ge An­ge­bot Ge­mein­de­woh­nun­gen Neu, Smart-Woh­nun­gen, Woh­nun­gen mit Su­per­för­de­rung und An­ge­bo­te aus der Wie­ner Wohn­bau­initia­ti­ve (WBI) – gel­ten be­reits seit 1. Ju­li 2015 für al­le ein­heit­li­che Gr­und­vor­aus­set­zun­gen: • Voll­en­dung des 17. Le­bens­jah­res • Zwei Jah­re Haupt­wohn­sitz an der ak­tu­el­len Adres­se in Wi­en • Ös­ter­rei­chi­sche Staats­bür­gerIn­nen oder die­sen Gleich­ge­stell­te • Un­ter­schrei­tung der Ein­kom­mens­gren­ze (WWFSG)

Vor­teil für die Wie­nerIn­nen

Al­le Wie­nerIn­nen, die ih­ren Haupt­wohn­sitz in den letz­ten 15 Jah­ren in Wi­en hat­ten, be­kom­men zu­dem ei­nen Bo­nus von neun Mo­na­ten gut­ge­schrie­ben (je fünf Jah­re Haupt­wohn­sitz Wi­en wer­den drei Mo­na­te – ma­xi­mal neun Mo­na­te – als Bo­nus ge­rech­net). Al­le In­for­ma­tio­nen und Ser­vice zum Woh­nungs­an­ge­bot der Stadt Wi­en gibt es bei der Wohn­be­ra­tung Wi­en.

Die Wohn­be­ra­tung Wi­en bie­tet In­for­ma­ti­on und Ser­vice in ei­ner Adres­se! Wohn­be­ra­tung Wi­en

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.