Ad­mi­ra zu­rück im All­tag »Das ist An­reiz ge­nug«

Im Eu­ro­pa­cup ist die Ad­mi­ra noch un­be­siegt, nun muss sie auch in der Bun©es­li­gŻ über­zeu­gen. Auf­takt­geg­ner ist heu­te Mat­ters­burg.

Die Presse am Sonntag - - Sport -

MŻt­ters­burg/Wi­en. Nach Ba­ku geht es für die Ad­mi­ra ins Pap­pel­sta­di­on. Die Süd­städ­ter gas­tie­ren zum Bun­des­li­gaAuf­takt heu­te bei Mat­ters­burg. Die Eu­pho­rie aus der Eu­ro­pa-Le­ague-Qua­li­fi­ka­ti­on soll mit­ge­nom­men wer­den, fünf ab­sol­vier­te Pflicht­spie­le (vier Sie­ge, ein Re­mis) sieht Trai­ner Oli­ver Le­de­rer als Start­vor­teil. Auch die bei­na­he ma­kel­lo­se Vor­jah­res­bi­lanz gibt Zu­ver­sicht.

Der Trai­ner warnt den­noch vor der Qua­li­tät des Geg­ners. „Ich fin­de es über­ra­schend, dass Mat­ters­burg als Ab­stiegs­kan­di­dat Num­mer eins ge­han­delt wird“, wun­der­te sich Le­de­rer. „Sie brin­gen sehr viel Grö­ße mit, das weiß mitt­ler­wei­le je­der. Aber mit Per­lak, Ja­no und Seidl gibt es auch un­glaub­li­che Qua­li­tät im Krea­tiv­be­reich.“Die zwei sieg­reich ab­sol­vier­ten Eu­ro­pa-Le­agueRun­den ha­ben sei­ner Ad­mi­ra al­ler­dings Selbst­ver­trau­en und Spiel­pra­xis mit­ge­ge­ben. „Ak­tu­ell se­he ich es als klei­nen Vor­teil, dass wir schon Be­werbs­spie­le ab­sol­viert ha­ben.“Mat­ters­burg hin­ge­gen konn­te sich ge­ziel­ter auf die Bun­des­li­ga vor­be­rei­ten. „Es gibt Für und Wi­der auf bei­den Sei­ten.“In der ver­gan­ge­nen Sai­son hat die Ad­mi­ra zehn von mög­li­chen zwölf Punk­ten ge­gen die Bur­gen­län­der ge­holt. Dop­pel­belŻs­tung zu­mut­bŻr. Nicht je­dem Eu­ro­pa­cup-Star­ter ta­ten die in­ter­na­tio­na­len Auf­trit­te hin­sicht­lich der hei­mi­schen Meis­ter­schaft gut. Altach und der WAC ka­men im Vor­jahr lan­ge Zeit nicht aus dem Ta­bel­len­kel­ler. „Wir ha­ben ver­sucht, im Vor­feld ge­wis­se Maß­nah­men zu tref­fen, die uns da­vor schüt­zen sol­len“, sag­te Le­de­rer. Er mein­te da­mit die Ka­der­grö­ße und Kon­ti­nui­tät in der Mann­schaft. „Des­halb glau­be ich, dass wir nicht in die­ses Loch hin­ein­fal­len wer­den.“

Die Ge­fahr be­ste­he zwar im­mer, aber: „Ich glau­be, es ist je­dem Pro­fi­fuß­bal­ler zu­zu­mu­ten, dass er über ei­nen ge­wis­sen Zei­t­raum ei­ner Dop­pel­be­las­tung aus­ge­setzt ist“, sag­te Le­de­rer. Man freue sich auf tol­le Spie­le in Eu­ro­pa und in der Li­ga. „Das ist An­reiz ge­nug.“Denn All­tag sei die hei­mi­sche Bun­des­li­ga trotz eu­ro­päi­scher Büh­ne noch lang nicht. „Es gilt zu be­stä­ti­gen, was wir in der letz­ten Sai­son er­reicht ha­ben.“Ge­meint sei da­mit aber we­ni­ger die Ta­bel­len­plat­zie­rung als die ge- zeig­te Leis­tung. „Das ist für mich der Zu­gang, den wir in die­sem Jahr ha­ben soll­ten.“

Ivica Vas­tic´ hat die am­bi­tio­nier­ten Eu­ro­pa­cup-Auf­trit­te der Nie­der­ös­ter­rei­cher mit Ar­gus­au­gen ver­folgt. „Da heißt es aus un­se­rer Sicht hell­wach zu sein und gut da­ge­gen­zu­hal­ten“, sag­te der Mat­ters­burg-Coach. In der Vor­be­rei­tung leg­ten die Bur­gen­län­der be­son­de­ren Stel­len­wert auf Stan­dard­si­tua­tio­nen. Trotz des Grö­ßen­vor­teils sei sei­ne Mann­schaft in die­sem Be­reich zu harm­los ge­we­sen, mein­te Vas­tic.´ „Wir müs­sen un­se­re ei­ge­nen Stär­ken mehr zur Gel­tung brin­gen. Wir ha­ben nun ei­ni­ge ex­zel­len­te Schüt­zen und auch die da­zu­ge­hö­ri­gen Ab­neh­mer in der Mit­te, da­her er­war­te ich mir in die­sem Be­reich schon ei­nen Fort­schritt.“ Ers­te-Li­gŻ-Auf­tŻkt. Der am­bi­tio­nier­te Auf­stei­ger SV Horn hat den Sai­son­start in der zweit­höchs­ten Spiel­klas­se ver­patzt. Die Nie­der­ös­ter­rei­cher ver­lo­ren beim FC Lie­fe­ring 0:1. ÖFB-U19-Team­spie­ler Xa­ver Schla­ger er­ziel­te das Sie­ges­tor für das Team von Trai­ner Tho­mas Letsch. Horn wirk­te beim ers­ten Auf­tritt in der Ers­ten Li­ga ver­krampft, Lie­fe­ring war die stär­ke­re Mann­schaft.

Der Lask ist mit ei­nem 1:1 bei Aus­tria Lus­ten­au in die Sai­son ge­star­tet. Inns­bruck be­sieg­te dank des spä­ten Sieg­tref­fers von Tho­mas Pich­lmann (92.) den FAC 2:1. Kap­fen­berg über­zeug­te mit ei­nem 3:1 ge­gen Wie­ner Neu­stadt. Blau-Weiß Linz un­ter­lag im Du­ell der Auf­stei­ger Wat­tens 0:3.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.