Blatt­li­nie

NACH­RICH­TEN AUS DER RE­DAK­TI­ONS­KON­FE­RENZ

Die Presse am Sonntag - - Die Seite Zwei - AWA

Kunst­schatz im Iran, Tex­te über star­ke Frau­en.

Man­che Ge­schich­ten sind wie klei­ne Schät­ze. In die­ser Aus­ga­be ist das zum Bei­spiel die fei­ne Re­por­ta­ge von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Mar­tin Geh­len. Er traf in Te­he­ran den Chef des dor­ti­gen Mu­se­ums für Ge­gen­warts­kunst, der sein Glück die­ser Ta­ge kaum fas­sen kann. 40 Jah­re lang war ei­ne der be­deu­tends­ten Samm­lun­gen west­li­cher Ge­gen­warts­kunst au­ßer­halb Eu­ro­pas und der USA im Kel­ler des Te­he­ra­ner Mu­se­ums ge­bun­kert. Die welt­be­rühm­ten Wer­ke von Pa­blo Pi­cas­so, Ed­vard Munch oder An­dy War­hol wa­ren ver­pönt, das ira­ni­sche Re­gime sah sie als Aus­druck west­li­cher De­ka­denz. Nun ge­hen Tei­le der so­ge­nann­ten Fa­rah-Di­ba-Samm­lung und 30 Ar­bei­ten ira­ni­scher Künst­ler erst­mals auf Rei­sen, sie wer­den ab De­zem­ber in Ber­lin zu se­hen sein, ab März im rö­mi­schen MAXXI-Mu­se­um. Ei­nen Ös­ter­reich-Be­zug gibt es auch: Max Hollein, seit Kur­zem Di­rek­tor des Fi­ne Arts Mu­se­um in San Fran­cis­co, war ei­ner der Ide­en­ge­ber für die­sen kul­tu­rel­len Aus­tausch.

Be­son­ders vie­le star­ke Frau­en ha­ben es in die­se Aus­ga­be ge­schafft. Da ist zu­nächst ein­mal die Ti­tel­ge­schich­te über so­lo rei­sen­de Frau­en. Zah­len di­ver­ser Rei­se­an­bie­ter zei­gen näm­lich nicht nur, dass das Al­lein­rei­sen ge­ne­rell zu­nimmt, son­dern auch, dass sich seit Kur­zem of­fen­bar mehr Frau­en al­lein auf Welt­rei­se be­ge­ben. Zwei da­von ha­ben uns er­zählt, wie­so sie das tun oder ge­tan ha­ben.

Kunst­kri­ti­ke­rin Al­muth Spieg­ler ist ins Salz­kam­mer­gut ge­reist und hat neue Aus­stel­lun­gen am Wolf­gang- und At­ter­see be­sucht, die star­ke Frau­en und Künst­le­rin­nen der Wie­ner Mo­der­ne in den Mit­tel­punkt rü­cken. Und Feuille­ton-Re­dak­teu­rin Kat­rin Nuss­mayr hat sich mit dem Phä­no­men des Gen­der Pri­cing be­schäf­tigt und sich ge­fragt, wie oft es vor­kommt, dass (qua­si-)iden­ti­sche Pro­duk­te für Män­ner und Frau­en zu un­ter­schied­li­chen Prei­sen an­ge­bo­ten wer­den. Gar nicht mal so oft, fand sie her­aus. Da­für hat die so­ge­nann­te Pink Tax auch ih­re ent­spre­chen­de Um­keh­rung in Blau.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.