RE­KOR­DE

Die Presse am Sonntag - - Leben -

Als Ei­sen­bahn­tun­nel

ist der Gott­hard-Ba­sis­tun­nel mit 57,1 km Spann­wei­te der jetzt längs­te der Welt, vor dem 1988 er­öff­ne­ten Sei­kan zwi­schen den In­seln Honsh¯u und Hok­kaid¯o (Ja­pan; 53,85 km) und dem Är­mel­ka­nal­tun­nel zwi­schen Frank­reich und En­g­land (1994; 50,45 km). Die längs­te Röh­re für Au­tos, der Lærd­alstun­nel in Nor­we­gen (2000), misst 24,5 Ki­lo­me­ter.

An­de­re Tun­nel­ar­ten

top­pen den Gott­hard den­noch: Der 2005–10 ge­bau­te Haupt­arm der U-Bahn­li­nie 3 in Guang­zhou, Chi­na, ist mit 60,4 km längs­ter Ver­kehrstun­nel. Ei­ni­ge gro­ße un­ter­ir­di­sche Was­ser­lei­tun­gen sind noch län­ger: et­wa das De­la­ware-Aquä­dukt im US-Staat New York, mit 137 km seit 1945 Meis­ter al­ler Klas­sen, da­nach der fin­ni­sche Päi­jän­netun­ne­li (120 Ki­lo­me­ter, seit 1982).

In Ös­ter­reich

ent­stand zwar die heu­te glo­bal füh­ren­de „Neue Ös­ter­rei­chi­sche Tun­nel­bau­me­tho­de“, hie­si­ge Tun­nels sind aber ver­gleichs­wei­se kurz: Der längs­te Bahn­tun­nel ist der Müns­ter­er­tun­nel im Inn­tal (16 km, seit 2012), er ist aber oft recht dicht un­ter der Ober­flä­che. Der tie­fe­re, „klas­si­sche­re“Wie­n­er­wald­tun­nel (Wi­en/NÖ) misst 13,35 Ki­lo­me­ter. Längs­ter Au­to­tun­nel: der Arl­berg­tun­nel (13,97 km, seit 1978).

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.