BIL­DUNGS­RE­FORM

Die Presse am Sonntag - - Inland -

Vor fast ei­nem Jahr,

am 17. No­vem­ber 2015, hat die Bun­des­re­gie­rung die Bil­dungs­re­form pak­tiert.

In ei­nem ers­ten Teil

wur­de im Mai u. a. die leich­te­re Ab­schaf­fung von No­ten in der Volks­schu­le und ein bes­se­rer Über­gang vom Kin­der­gar­ten fi­xiert.

In die­ser Wo­che

wur­de die Aus­wei­tung der Schul­au­to­no­mie kon­kre­ti­siert. Bis De­zem­ber sol­len die Ge­set­ze da­zu den Mi­nis­ter­rat pas­sie­ren.

Als nächs­tes

soll die Schul­ver­wal­tung an­ge­gan­gen wer­den. Die Neue­run­gen sind zwi­schen Bund und Län­dern aber strit­tig.

Noch of­fen

ist auch ein zwei­tes, be­son­ders heik­les Re­formthe­ma: die Ge­samt­schul­mo­dell­re­gio­nen.

Nichts ge­tan

hat sich auch beim zwei­ten ver­pflich­ten­den (und kos­ten­lo­sen) Kin­der­gar­ten­jahr. Für den Bil­dungs­kom­pass gibt es bis da­to nur ein va­ges Kon­zept.

Fa­b­ry

Jo­sef Reich­mayr di­ri­giert mit Ver­tre­te­rin­nen Ka­rin Fel­ler (li.) und Ve­re­na Coraz­za.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.