Von Ma­rant­jo­sef­stadt nach Bau­grund

Oder: Was die Zu­sam­men­le­gung von Wie­ner Be­zir­ken für Chan­cen bie­tet.

Die Presse am Sonntag - - Menschen - VON FLO­RI­AN ASA­MER

beet kein gu­tes Bild. Zu­erst das Thea­ter um den Ver­trag mit den Ka­na­di­ern (aus­ge­rech­net, wenn Wirt­schafts­de­le­ga­tio­nen un­ter der Führung ei­nes Bun­des­prä­si­den­ten in de­mo­kra­tisch frag­wür­di­ge Staa­ten fah­ren, um dort rei­hen­wei­se bi­la­te­ra­le Ver­trä­ge zu un­ter­zeich­nen, wa­ckelt nie­mand mit dem Ohr) und jetzt die Bla­ma­ge auf dem Mars (ja, ge­nau, ge­mein­sam mit den Rus­sen). Da­bei wis­sen wir von den Ame­ri­ka­nern doch längst, dass dort oben nichts ist. Aber nein, wir müs­sen ja wie­der selbst nach­schau­en.

Ei­gent­lich müss­te man sich stär­ker auf den Pla­ne­ten Wi­en kon­zen­trie­ren. Da hat der Wie­ner Bür­ger­meis­ter, Micha­el Häupl, die­se Wo­che doch glatt nicht aus­ge­schlos­sen, an den Wie­ner Ge­mein­de­be­zir­ken her­um­dok­tern zu wol­len. Na­tür­lich ha­ben es ihm vor al­lem die klei­ne­ren Be­zir­ke in­ner­halb des Gür­tels an­ge­tan, wo es ra­re grü­ne oder schwar­ze Be­zirks­vor­ste­her gibt. Ist na­tür­lich nur Zu­fall.

Ei­ne Zu­sam­men­le­gung des sechs­ten und ach­ten Be­zirks bö­te sich vom Na­men her be­son­ders an: Aus Ma­ria­hilf und der Jo­sef­stadt wird sehr wie­ne­risch die Ma­rant­jo­sef­stadt. Und aus dem sieb­ten Be­zirk (Neu­bau) und dem neun­ten Be­zirk (Al­ser­grund) wird ei­ner, der heißt künf­tig Bau­grund. Für ei­ne flo­rie­ren­de Stadt durch­aus ein Na­me wie ein Pro­gramm. Genau­so wie die An­pas­sung des 23. Be­zirks an die ge­läu­fi­ge Schreib­wei­se: Lea­sing.

Bob Dy­lan hat sich üb­ri­gens im­mer noch nicht zu sei­nem Li­te­ra­tur­no­bel­preis ge­äu­ßert. Nun hat das ers­te Ju­ry­mit­glied die Ner­ven ver­lo­ren („ar­ro­gant“, „un­höf­lich“). Dy­lan wird wohl noch ei­ne Wei­le tou­ren und schwei­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.