THANKSGIVING

Die Presse am Sonntag - - Austria - ATH

In ©en USA

ist Thanksgiving ein staat­li­cher Fei­er­tag – und ei­nes der wich­tigs­ten Fa­mi­li­en­fes­te. Ge­fei­ert wird am vier­ten Don­ners­tag im No­vem­ber, im Mit­tel­punkt steht tra­di­tio­nel­ler­wei­se ei­ne gro­ße Mahl­zeit. In der Re­gel spielt ein Trut­hahn da­bei ei­ne tra­gen­de Rol­le.

Din­ner in Ös­ter­reich.

Meh­re­re Lo­ka­le bie­ten mitt­ler­wei­le Thanksgiving Din­ner an. Et­wa das Frank’s (1., Lau­ren­zer­berg 2, www.franks.at) am 24. und 25. 11. oder das Park­ring Re­stau­rant im Mar­riott (1., Park­ring 12 a, www.park­ring­re­stau­rant.at) am 24., 25. u. 26. 11.

Auch wenn ge­bür­ti­ge Ame­ri­ka­ner steif und fest be­haup­ten, dass Hal­lo­ween in Ös­ter­reich über­haupt nicht das­sel­be sei wie da­heim (zu we­nig Ver­klei­de­te, zu we­nig De­ko auf den Häu­sern, zu we­ni­ge Kin­der, die von Haus zu Haus ge­hen, und über­haupt zu we­nig Be­geis­te­rung für die­ses wich­ti­ge Fest), so sind die Bräu­che, die mit der Hal­lo­ween­nacht am 31. Ok­to­ber ein­her­ge­hen, für Ös­ter­rei­cher durch­aus et­was recht Jun­ges und Ame­ri­ka­ni­sches. Der Brauch, der ur­sprüng­lich An­fang des 19. Jahr­hun­derts von iri­schen Aus­wan­de­rern in die USA ex­por­tiert wur­de, er­freut sich seit et­wa zwei Jahr­zehn­ten in Eu­ro­pa wie­der wach­sen­der Be­liebt­heit. Auch die­ses Jahr gibt es vie­le Ge­le­gen­hei­ten, sich im ame­ri­ka­ni­schen Stil zu gru­seln.

Zum 250-Jahr-Ju­bi­lä­um wird Hal­lo­ween im PrŻ­ter gleich drei Ta­ge lang ze­le­briert (29. bis 31. Ok­to­ber). Al­le Fahr­ge­schäf­te wer­den da­für auf gru­se­lig um­ge­stal­tet. Es tre­ten psy­cho­ti­sche Clowns, Ket­ten­sä­gen­män­ner, Zom­bies und Wer­wöl­fe auf. Am Mon­tag, 31.10., ab 18 Uhr, zieht ei­ne Hal­lo­ween­pa­ra­de durch den Pra­ter. Hö­he­punkt: Die „schwar­ze Kai­se­rin“zün­det den Cal­afa­ti auf dem Cal­afa­ti­platz an.

Et­li­che Par­tys in ganz Wi­en ent­füh­ren in die dunk­le Welt der He­xen und Geis­ter. In der Ot­tŻkrin­ger BrŻue­rei wer­den beim Sca­ry­fest Tau­sen­de Ver­klei­de­te er­war­tet, die auf meh­re­ren Floors ih­ren schreck­li­chen Tanz auf­füh­ren. Im Flex steigt auf zwei Floors das Elec­tro­nic Car­ni­val, auch in den Volks­gŻr­ten kom­men Ge­spens­ter in Scha­ren. Im Loft steigt die Kor­rup­ti­ons-Hal­lo­ween-Par­ty – denn nichts sei be­un­ru­hi­gen­der, schau­ri­ger und grau­en­haf­ter als die ös­ter­rei­chi­sche Po­li­tik, mei­nen die Ver­an­stal­ter.

Wer es gern ein biss­chen we­ni­ger schau­rig – und vor al­lem we­ni­ger spät – mag, der kann mit den Tie­ren in Schön­brunn fei­ern. Sie be­kom­men am 31. Ok­to­ber kunst­voll ge­schnitz­te Kür­bis­se zum Es­sen. Wäh­rend die Wöl­fe ei­ne Hüh­ner­fül­lung be­vor­zu­gen, be­kommt Ok­to­pus Ja­kob sei­nen Hal­lo­ween­kür­bis mit Fisch- und Gar­ne­le­n­in­nen­le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.