Ten­nis: Do­mi­nic Thiem und der rea­le Traum vom ATP-Fi­na­le in London

Die Presse am Sonntag - - Sport -

PŻ­ris. Do­mi­nic Thiem hat es dank Schüt­zen­hil­fe ge­schafft: Der 23-Jäh­ri­ge kom­plet­tiert als zwei­ter Ös­ter­rei­cher nach Tho­mas Mus­ter 1997 das Acht-Mann-Feld für die ATP-Fi­na­le in London (ab 13. No­vem­ber). Mit To­mas Ber­dych und Jo-Wil­fried Tson­ga sind in Pa­ris sei­ne letz­ten Mit­strei­ter um den of­fe­nen Mas­ter­sPlatz im Vier­tel­fi­na­le aus­ge­schie­den. „Ich bin so glück­lich, dass ich es ge­schafft ha­be, dan­ke auch an An­dy (Mur­ray) und Mi­los (Rao­nic), die mir ge­hol­fen ha­ben“, er­klär­te Thiem, der nun der Mon­tag er­fol­gen­den Aus­lo­sung ent­ge­gen­fie­bert.

Das Teil­neh­mer­feld könn­te in­ter­na­tio­na­ler nicht sein, mit Thiem sind acht ver­schie­de­ne Na­tio­nen ver­tre­ten. An­ge­führt vom Ser­ben und Welt­rang­lis­ten-Le­a­der No­vak Djo­ko­vic´ sind der Bri­te Mur­ray, der Schwei­zer Stan Wa­wrin­ka, Kei Nis­hi­ko­ri aus Ja­pan, der Ka­na­di­er Rao­nic, der Fran­zo­se Ga­el Mon­fils und der Kroa­te Ma­rin Cˇi­lic´ mit von der Par­tie. Ge­spielt wird im Round-Ro­bin-Sys­tem in zwei Grup­pen, Thiem wird drei Grup­pen­spie­le ge­gen drei Top-TenSpie­ler be­strei­ten. Mur­rŻy neu­er Num­mer 1. Rao­nic konn­te we­gen ei­ner Ver­let­zung im rech­ten Ober­schen­kel am Sams­tag nicht zum Halb­fi­na­le in Pa­ris-Ber­cy ge­gen Mur­ray an­tre­ten. Er kür­te da­mit den Schot­ten zur neu­en Num­mer 1. Mur­ray, 29, löst Djo­ko­vic am Mon­tag ab, der Ser­be war seit Ju­li 2014 un­un­ter­bro­chen auf dem Ten­nis-Thron ge­ses­sen. Im Pa­ris-Fi­na­le trifft Mur­ray heu­te, 15 Uhr (ORF Sport+) auf John Is­ner, der Ma­rin Ci­lic 6:4, 6.3 be­sieg­te. Es könn­te ein kur­zes Ver­gnü­gen wer­den, in Wi­en hat­te der Ame­ri­ka­ner ge­gen Mur­ray beim 1:6, 3:6 nicht den Fun­ken ei­ner Chan­ce.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.