Aus­sä­en: Zwei­jäh­ri­ge

Die Presse am Sonntag - - Garten -

Man­che Blü­ten­stau­den kom­men erst in ih­rem zwei­ten Jahr zur Blü­te, und de­ren Aus­saat­zeit däm­mert jetzt her­auf, wenn Sie nicht be­reits die ers­te Mög­lich­keit im Ju­ni ge­nutzt ha­ben. Da­zu ge­hö­ren bei­spiels­wei­se der schö­ne, doch hoch­gif­ti­ge Fin­ger­hut, die Stock­ro­sen, Gold­lack, Glo­cken­blu­men, Bart­nel­ken und Nacht­ker­zen. Am bes­ten, Sie sam­meln die nun rei­fen Sa­men ein und streu­en sie an ge­eig­ne­ter Stel­le groß­zü­gig in die Bee­te oder an sons­ti­ge ge­eig­ne­te Stel­len. Der Be­griff Zwei­jäh­ri­ge ist et­was schwam­mig, denn vie­le von ih­nen, wie et­wa die Stock­ro­sen, kön­nen durch­aus ei­ni­ge Jah­re alt wer­den, sind je­doch nicht ver­läss­lich aus­dau­ernd wie Stau­den.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.