Show­down in Shang­hai: Djo­ko­vic´ hat die Num­mer eins im Vi­sier

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Shang­hai. Bei sei­nem 1000. Match auf der ATP-Tour er­teil­te No­vak Djo­ko­vic´ ei­ne Lehr­stun­de. 6:2, 6:1 fer­tig­te der Ser­be im Halb­fi­na­le des Mas­ters-1000-Tur­niers nie­mand ge­rin­ge­ren als Alex­an­der Zverev ab, im­mer­hin die Num­mer fünf der Ten­nis­welt. „Ich ha­be al­les ge­macht, was ich mir auf mei­ner Sei­te vor­ge­nom­men hat­te“, er­klär­te Djo­ko­vic´ nach sei­nem 827. Er­folg als Pro­fi. Ihm un­ter­lie­fen nur neun leich­te Feh­ler, au­ßer­dem ließ er kei­ne ein­zi­ge Break­chan­ce zu.

Im zwei­ten Halb­fi­na­le be­sieg­te der Kroa­te Bor­na C´oric´ (ATP 19) Ro­ger Fe­de­rer 6:4, 6:4. Setzt sich Djo­ko­vic´ heu­te (10.30 Uhr, li­ve, Sky) auch ge­gen den Mas­ters-Fi­nal­de­bü­tan­ten durch, rückt er bis auf 35 Punk­te an den Welt­rang­lis­ten­ers­ten Ra­fa­el Na­dal her­an. Da­bei war Djo­ko­vic´ An­fang Ju­li nach lan­ger Ver­let­zungs­pau­se noch au­ßer­halb der Top 20 plat­ziert ge­we­sen. Es folg­ten die Grand-Slam-Tur­nier­sie­ge in Wim­ble­don und bei den US Open, au­ßer- Nach Platz drei über 800 m schwamm Mar­le­ne Kah­ler bei den Olym­pi­schen Ju­gend­spie­len in Bu­e­nos Ai­res auch über 400 m zur Bron­ze­me­dail­le. Die Vi­en­na Ca­pi­tals ran­gen den KAC zu Hau­se 2:1 nie­der und fei­er­ten in der neun­ten Run­de der Ers­te Bank Eis­ho­ckey Li­ga den neun­ten Sieg. dem der Tri­umph beim Mas­ters-1000-Event in Cin­cin­na­ti. Seit 17 Par­ti­en ist der 31-Jäh­ri­ge mitt­ler­wei­le un­ge­schla­gen, 26 sei­ner ver­gan­ge­nen 27 Mat­ches hat er ge­won­nen.

So­wohl Na­dal als auch Djo­ko­vic´ wür­den die Sai­son zum fünf­ten Mal als Num­mer eins be­en­den. Ak­tu­ell spricht al­ler­dings mehr für Djo­ko­vic.´ Na­dal la­bo­riert nach wie vor an Knie­pro­ble­men, seit den US Open pau­siert er. Zu­letzt en­ga­gier­te sich der Mal­lor­qui­ner für die Op­fer des Un­wet­ters auf sei­ner Hei­mat­in­sel. Er wird wohl frü­hes­tens beim Mas­ters in Pa­ris (ab 29. Ok­to­ber) wie­der ins Ge­sche­hen ein­grei­fen.

Mit vier Ti­teln in der fran­zö­si­schen Haupt­stadt und fünf Tri­um­phen bei den ATP Fi­nals in London ist Djo­ko­vic´ oh­ne­hin der Fa­vo­rit in der fi­na­len Pha­se der Sai­son. Er wä­re der ers­te Pro­fi seit Ein­füh­rung des ATP-Ran­kings 1973, der es in ei­nem Jahr von au­ßer­halb der Top 20 auf den Ten­nis­thron schaff­te. Der Deut­sche Re­ne´ Rast fei­er­te im vor­letz­ten Sai­son­lauf des Deut­schen Tou­ren­wa­gen Mas­ters (DTM) auf dem Ho­cken­heim­ring sei­nen fünf­ten Sieg in Se­rie und wahr­te da­mit die Ti­tel­chan­ce. Der Au­di-Pi­lot hält als Drit­ter bei 223 Punk­ten, 15 Zäh­ler feh­len ihm vor dem heu­ti­gen Sai­son­fi­na­le (13.30 Uhr, li­ve, ORF eins) auf Le­a­der Ga­ry Paf­fett (Mer­ce­des). Lu­cas Au­er muss­te am Sams­tag we­gen ei­nes de­fek­ten Gas­pe­dals auf­ge­ben, Phil­ipp Eng wur­de Zwölf­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.