Bun­des­li­ga: Ra­pid muss sich in Altach be­haup­ten

Folgt dem Punkt­ge­winn ge­gen Salz­burg ein Er­folg in Altach, ist der Auf­wärts­trend in Hüt­tel­dorf be­stä­tigt.

Die Presse - - SPORT -

Wi­en. Der Auf­takt der ach­ten Bun­des­li­ga-Run­de wird Auf­schluss dar­über ge­ben, wie es um den Auf­schwung von Ra­pid wirk­lich be­stellt ist. Nach dem 1:0 über den Lask und ei­nem 2:2-Re­mis ge­gen Salz­burg war­tet heu­te der Auf­tritt auf ei­nem eher un­ge­lieb­ten Ter­rain – in der Cash­point-Are­na ist Altach (ab 16 Uhr) der Geg­ner.

Seit ih­rem Wie­der­auf­stieg steht die Bi­lanz der Vor­arl­ber­ger ge­gen Ra­pid in sechs Heim­spie­len bei vier Sie­gen, in den jüngs­ten vier Auf­trit­ten im Länd­le er­gat­ter­ten die Grün-Wei­ßen nur ei­nen Punkt. „Auch wenn mich sol­che Sta­tis­ti­ken kaum in­ter­es­sie­ren, wä­re es an der Zeit, die­se zu ver­bes­sern“, er­klärt Trai­ner Goran Dju­ricin.

Die Vor­zei­chen da­für stün­den laut dem Wie­ner nicht schlecht. Zu­ver­sicht schöpft er un­ter an­de­rem aus den Va­ria­ti­ons­mög­lich­kei­ten im An­griffs­spiel. „Nach dem ge­lun­ge­nen Come­back von Phil­ipp Scho­bes­ber­ger und der Ver­pflich­tung von Ve­ton Be­ri­sha ha­ben wir in der Of­fen­si­ve mehr Op­tio­nen und kön­nen auch im Kon­ter brand­ge­fähr­lich sein.“

Gui­ma­ra­es,˜ dann Mat­ters­burg

Der Start in die sie­ben­te Grup­pen­pha­se der Eu­ro­pa-Le­ague en­de­te für Salz­burg mit ei­nem 1:1 bei Vi­to­ria´ Gui­ma­ra­es.˜ Der Gast­ge­ber sorg­te für ein No­vum als ers­tes Team in ei­nem Eu­ro­pa­cup-Match mit Start­for­ma­ti­on oh­ne Eu­ro­pä­er.

Je­des Mal, wenn die „Bul­len“zum Auf­takt nicht ver­lo­ren, ge­lang ih­nen der Auf­stieg. „Das war ein or­dent­li­cher Start“, hielt Trai­ner Mar­co Ro­se fest, der die Sei­nen am Sonn­tag in Mat­ters­burg je­doch zu ei­nem Sieg lau­fen se­hen will.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.