Bi­schof Laun geht, ei­ne Pe­ri­ode en­det

Salz­burg. Mit dem Rück­zug des bis­he­ri­gen Weih­bi­schofs en­det ei­ne Pha­se für Ös­ter­reichs ka­tho­li­sche Kir­che, in der sie fast an den Rand der Spal­tung ge­führt wur­de.

Die Presse - - ÖSTERREICH -

Salz­burg/Wien. Papst Fran­zis­kus hat am Frei­tag das kir­chen­recht­lich mit Er­rei­chen der Al­ters­gren­ze ver­lang­te Rück­tritts­ge­such des Salz­bur­ger Weih­bi­schofs, Andre­as Laun, an­ge­nom­men. Der rö­mi­sche Akt er­folg­te ge­nau am 75. Ge­burts­tag Launs, der die­sen Tag in Fa­ti­ma ver­brach­te. Zum laut Kir­chen­recht frü­hest­mög­li­chen Zeit­punkt al­so.

Da­mit wird klar, dass die Zei­ten, als stets streit­ba­re Bi­schö­fe im Va­ti­kan hoch im Kurs wa­ren, eher vor­bei sein dürf­ten. Und Laun war höchst streit­bar. Er eck­te oft an – auch bei sei­nen Mit­brü­dern im Epis­ko­pat. Ver­gan­ge­nes Jahr muss­te sich der Or­dens­mann so­gar ei­nen öf­fent­li­chen Rüf­fel des al­les an­de­re als dis­sens­süch­ti­gen Kar­di­nals Chris­toph Schön­born ge­fal­len las­sen. Laun hat­te im Wahl­kampf um das Bun­des­prä­si­den­ten­amt für den FPÖ-Kan­di­da­ten, Nor­bert Ho­fer, Par­tei er­grif­fen und so ge­gen das Äqui­dis­tanz­ge­bot ver­sto­ßen, das Kar­di­nal Franz Kö­nig de­fi­niert hat­te. Die Par­tei­en be­stim­men dem­nach selbst Nä­he oder Dis­tanz zur ka­tho­li­schen Kir­che.

Mit der Eme­ri­tie­rung Launs geht auch ei­ne Pe­ri­ode zu En­de, die Ös­ter­reichs ka­tho­li­sche Kir­che manch­mal fast bis an den Rand der Spal­tung ge­führt hat. Was da­mit ge­meint ist? Je­ne Zeit, als Papst Jo­han­nes Paul II. in den 1980er- und 1990erJah­ren Män­ner wie Hans Her­mann Gro­er,¨ Kurt Krenn, Ge­org Eder und eben Andre­as Laun zu Bi­schö­fen wei­hen ließ. Sie soll­ten ei­nen „kon­ser­va­ti­ven“Kurs­wech­sel der Rom zu „pro­gres­si­ven“Kir­che vor­neh­men. Laun selbst hat sich als „Wäch­ter“ge­se­hen, wie er in der ak­tu­el­len Aus­ga­be des „Ru­per­tus­blatts“sagt. Fran­zis­kus setzt mehr auf Hir­ten.

VON DIET­MAR NEU­WIRTH

[ APA ]

Salz­burgs Weih­bi­schof Andre­as Laun.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.