Sohn ver­prü­gel­te sei­ne Mut­ter (75)

Vil­la­cher (54) ras­te­te aus und schlug Pen­sio­nis­tin ins Ge­sicht. Op­fer flüch­te­te in Gast­haus.

Kleine Zeitung Kaernten - - Kärnten -

In ei­nem Vil­la­cher Ein­fa­mi­li­en­haus flo­gen am Frei­tag­abend nicht die Fet­zen, son­dern die Fäus­te. Ein 54 Jah­re al­ter Mann ge­riet mit sei­ner 75jäh­ri­gen Mut­ter in ei­nen hef­ti­gen Streit. Plötz­lich ras­te­te der Mann aus und schlug der Pen­sio­nis­tin mehr­mals mit der Faust ins Ge­sicht.

Die 75-Jäh­ri­ge, die bei der Atta­cke ver­letzt wor­den war, schaff­te es, vor ih­rem ge­walt­tä­ti­gen Sohn zu flüch­ten und such­te in ei­nem na­he ge­le­ge­nen Gast­haus Hil­fe. Dort wa­ren Be­kann­te von der Frau, die um­ge­hend Po­li­zei und Ret­tung alar­mier­ten.

Die Po­li­zei zeig­te den Mann we­gen Kör­per­ver­let­zung an und sprach ge­gen den 54-Jäh­ri­gen ein Be­tre­tungs­ver­bot aus. So­mit darf er das Haus sei­ner Mut­ter in den nächs­ten zwei Wo­chen nicht be­tre­ten. Laut Po­li­zei war an die­sem Abend Al­ko­hol im Spiel, der mut­maß­li­che Tä­ter konn­te bis­her aber noch nicht be­fragt wer­den.

Zeit­lich be­fris­te­te Be­tre­tungs­ver­bo­te spricht die Kärntner Po­li­zei im Schnitt zwei Mal täg­lich aus. Erst vor we­ni­gen Ta­gen droh­te ein Ira­ner (33) aus Vil­lach sei­ner Ex-Frau am Te­le­fon und dann auch per­sön­lich mehr­fach mit dem Um­brin­gen. Die Frau mel­de­te die Dro­hung bei der Po­li­zei, die den 33-Jäh­ri­gen fest­nahm.

Ge­gen den zum Zeit­punkt der Ver­haf­tung al­ko­ho­li­sier­ten Ira­ner wur­de ein Be­tre­tungs­ver­bot aus­ge­spro­chen. Er be­fin­det sich der­zeit in der Jus­tiz­an­stalt Kla­gen­furt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.