Ein Warn­ruf

Kleine Zeitung Steiermark - - | TRIBÜNE - I NGO HASEWEND

Die Mel­dung an sich ist tra­gisch: 13 Mil­lio­nen Kin­der kön­nen nach An­ga­ben des Flücht­lings­hilfs­werks Unicef we­gen der Kon­flik­te in Nah­ost und Nord­afri­ka nicht zur Schu­le ge­hen. Laut UNO ist die feh­len­de Bil­dungs- und Zu­kunfts­per­spek­ti­ve der Haupt­grund für Fa­mi­li­en, ih­re Hei­mat zu ver­las­sen und Zuflucht in Eu­ro­pa zu su­chen.

Doch nicht nur we­gen des Flucht­mo­tivs ent­hält die Nach­richt so viel Spreng­stoff. Die Schul­not hin­ter­lässt für die Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on „Is­la­mi­scher Staat“ei­nen idea­len Nähr­bo­den in Sy­ri­en, im Irak und in Nord­afri­ka: Mil­lio­nen jun­ge Men­schen, die man­gels Bil­dung und Per­spek­ti­ven leicht zu ma­ni­pu­lie­ren und zu kö­dern sind für ra­di­kal­is­la­mi­sche Ide­en. Der­zeit flüch­ten im nicht ge­rin­gen An­teil die gut ge­bil­de­ten und wohl­ha­ben­den Sy­rer, sie hin­ter­las­sen schon jetzt ein Loch, das über Jah­re nicht zu fül­len sein wird. ie ge­rin­ge Bil­dung in den Kri­sen­ge­bie­ten in Nord­afri­ka und im Na­hen Os­ten wird die is­la­mi­sche Welt weit zu­rück­wer­fen und es noch schwe­rer ma­chen, sie zu be­frie­den. Der Unicef-Be­richt ist ein Warn­ruf und gleich­zei­tig ein kon­kre­ter Hin­weis, wo Hil­fe an den Wur­zeln der Flucht an­set­zen muss.

D

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.