Mil­lio­nen Kin­der nicht in der Schu­le

Neu­er Unicef-Be­richt zu Flücht­lings­kin­dern alar­miert in­ter­na­tio­na­le Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen.

Kleine Zeitung Steiermark - - | INTERNATIONAL -

Ei­nem ges­tern ver­öf­fent­lich­ten Unicef-Be­richt zu­fol­ge drü­cken im Na­hen Os­ten und in Nord­afri­ka der­zeit 13 Mil­lio­nen Kin­der nicht die Schul­bank – ei­ne sel­ten the­ma­ti­sier­te, aber nicht min­der dra­ma­ti­sche Fol­ge der seit Jah­ren an­dau­ern­den bru­ta­len Kon­flik­te in den bei­den Re­gio­nen. Die feh­len­den Bil­dungs­und Zu­kunfts­per­spek­ti­ven ih­rer Kin­der sind oft mit ein Grund für Fa­mi­li­en aus den Kri­sen­ge­bie­ten, aus ih­rer Hei­mat zu flüch­ten und Asyl in Eu­ro­pa zu su­chen. Der größ­te Teil der rund vier Mil­lio­nen sy­ri­schen Flücht­lin­ge hält sich nach wie vor in den di­rek­ten Nach­bar­län­dern Li­ba­non, Jor­da­ni­en, Irak und Tür­kei auf. Die­se be­mü­hen sich mit der Un­ter­stüt­zung des Kin­der­hilfs­werks der Ver­ein­ten Na­tio­nen, die Kin­der in die Schu­le zu brin­gen.

Trotz­dem hat dort über die Hälf­te der Mäd­chen und Bu­ben kei­ne Chan­ce auf Bil­dung. Unicef ruft da­her drin­gend zu mehr Un- ter­stüt­zung für Kin­der in Sy­ri­ens Nach­bar­län­dern auf.

Träu­me in Trüm­mern

„Die zer­stö­re­ri­schen Fol­gen von Kon­flik­ten be­kom­men Kin­der in der gan­zen Re­gi­on zu spü­ren“, sagt Pe­ter Sa­la­ma, der Unicef-Re­gio­nal­di­rek­tor für den Na­hen Os­ten und Nord­afri­ka. „Nicht nur Schu­len lie­gen in Trüm­mern, son­dern auch die Träu­me und Zu­kunfts­aus­sich­ten ei­ner gan­zen Ge­ne­ra­ti­on von Schul­kin­dern.“

Län­der, die vie­le Flücht­lin­ge auf­ge­nom­men ha­ben, sind nicht in der La­ge, so vie­le Kin­der in die Schu­len zu in­te­grie­ren. Die Not führt da­zu, dass im­mer mehr Kin­der ar­bei­ten oder als Te­enager ver­hei­ra­tet wer­den. In der Fol­ge ha­ben in der Tür­kei, im Li­ba­non, im Irak, in Jor­da­ni­en und Ägyp­ten durch­schnitt­lich 53 Pro­zent der sy­ri­schen Flücht­lings­mäd­chen und -bu­ben im Schul­al­ter kei­nen Zu­gang zu Bil­dung.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.