Chi­na fei­er­te Kriegs­en­de

12.000 Sol­da­ten bei gi­gan­ti­scher Mi­li­tär­pa­ra­de.

Kleine Zeitung Steiermark - - | INTERNATIONAL -

PE­KING. Es war Chi­nas ers­te Waf­fen­schau zum Ge­den­ken an die Ka­pi­tu­la­ti­on Ja­pans. Al­le frü­he­ren Mi­li­tär­pa­ra­den hat­ten zum Jah­res­tag der Staats­grün­dung am 1. Ok­to­ber statt­ge­fun­den. Ein wei­te­rer Fin­ger­zeig in Rich­tung Ja­pan, mit dem man sich seit Jah­ren ei­nen Streit über ei­ne In­sel­grup­pe im Ost­chi­ne­si­schen Meer lie­fert: 12.000 Mann tra­ten zur Pa­ra­de an, mehr als je­mals zu­vor in der Ge­schich­te der Volks­re­pu­blik. Trotz der De­mons­tra­ti­on mi­li­tä­ri­scher Stär­ke be­teu­er­te Prä­si­dent Xi Jin­ping, dass sein Land „ei­ner fried­li­chen Ent­wick­lung ver­pflich­tet“sei. In sei­ner Re­de zum En­de des Zwei­ten Welt­krie­ges kün­dig­te der Staats­und Par­tei­chef wie zum Be­weis ei­ne Ver­rin­ge­rung der Trup­pen um 300.000 Sol­da­ten an.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.