Der heu­ri­ge Wein könn­te gro­ßer Jahr­gang wer­den

Lan­ge Tro­cken­heit scha­de­te nicht. Top-Wei­ne sind be­son­ders aus der Stei­er­mark zu er­war­ten.

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT - CLAU­DIA HAA­SE

Der chi­ne­si­sche Her­stel­ler Hua­wei ist für sei­ne preis­wer­ten Mit­tel­klas­seS­mart­pho­nes be­kannt. Mit dem Ma­te S tritt das Un­ter­neh­men nun in Kon­kur­renz mit den Pre­mi­um-Mo­del­len von App­le, Samsung und So­ny. Das Ge­rät er­kennt Be­feh­le, die mit dem Fin­ger­knö­chel ge­ge­ben wer­den. Die Lu­xu­ry-Edi­ti­on hat Druck­sen­so­ren und kann so­gar als Waa­ge ver­wen­det wer­den. Mit 649 Eu­ro ist Hua­wei deut­lich bil­li­ger als die Kon­kur­renz.

Auch Her­stel­ler von Haus­halts­ge­rä­ten sind auf der IFA. Im Be­reich Smar­tho­me wer­den zahl­rei­che Neue­run­gen prä­sen­tiert. So­nys Flagg­schiff Xperia Z5 bringt ge­sto­chen schar­fe Bil­der WI­EN. Wo­chen­lan­ge Re­kord­hit­ze und Tro­cken­heit ha­ben dem ös­ter­rei­chi­schen Wein­bau nicht ge­scha­det – im Ge­gen­teil: Die Ern­te dürf­te nicht nur men­gen­mä­ßig über­durch­schnitt­lich aus­fal­len, der Jahr­gang 2015 könn­te auch qua­li­ta­tiv ein gro­ßer wer­den. Wein­bau­prä­si­dent Jo­han­nes Schmu­cken­schla­ger er­war­tet bei den Re­ser­vewei­nen mit ei­nem Min­dest­al­ko­hol­ge­halt von 13 Vo­lu­men­pro­zent „ei­ni­ges mehr“als im Vor­jahr. Die Vor­aus­set­zun­gen für Top-Wei­ne sei­en je­den­falls ge­ge­ben. Wenn sich die letz­ten Wo­chen auch noch gut ent­wi­ckel­ten und wich­ti­ge Pa­ra­me­ter wie Säu­re- und Zu­cker­an­rei­che­rung sta­bil blie­ben, dann kön­ne man ei­nem gro­ßen Jahr­gang ent­ge­gen­se­hen. Be­son­ders beim Rot­wein sieht Schmu­cken­schla­ger ho­he Qua­li­täts­stei­ge­run­gen. Re­gio­nal sei spe­zi­ell in der Stei­er­mark, die nicht so mas­siv von der Tro­cken­heit be­trof­fen war, ein sehr gu­ter Jahr­gang zu er­war­ten.

Bei den Men­gen ist sich Schmu­cken­schla­ger noch si­che­rer, dass 2015 gut aus­fällt. Er rech- net mit ei­ner Ern­te­men­ge zwi­schen 2,4 und 2,5 Mil­lio­nen Hek­to­li­tern, laut Sta­tis­tik Aus­tria wird der Pro­duk­ti­ons­schnitt der ver­gan­ge­nen fünf Jah­re um sie­ben Pro­zent über­trof­fen.

In ei­ni­gen Re­gio­nen hat die Wein­le­se schon be­gon­nen, et­wa um den Neu­sied­ler See. Die Haupt­le­se in der Stei­er­mark, dem Bur­gen­land und Nie­der­ös­ter­reich soll Schmu­cken­schla­ger zu­fol­ge in der zwei­ten Sep­tem­ber­hälf­te star­ten.

Ei­ne Neue­rung kommt zum Jah­res­wech­sel auf die Win­zer zu. Neue Wein­flä­chen brau­chen dann ei­ne Ge­neh­mi­gung. So soll Wild­wuchs ver­hin­dert wer­den. Künf­tig wird nur ein Pro­zent der Wein­bau­flä­che für Neu­aus­pflan­zun­gen be­wil­ligt, was in Ös­ter­reich rund 445 Hekt­ar ent­sprä­che. Ge­ro­de­te Wein­flä­chen dür­fen aber wie­der in glei­cher Grö­ße aus­ge­pflanzt wer­den. Ein Hin­der­nis für das zar­te Pf­länz­chen des be­gin­nen­den Wein­baus in Kärnten sei das nicht. Dort ge­be es 50 Hekt­ar Wein­bau. Es kön­ne auch dort neue Zu­wei­sun­gen ge­ben. Schmu­cken­schla­ger: be­grenzt neue An­bau­flä­chen

Le­no­vos Yo­ga 3 Pro hat ei­nen noch bes­se­ren Bea­mer

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.