Ich bin nicht mü­de!

Ein hal­bes Jahr auf Ach­se mit dem VW Pas­sat Va­ri­ant TDI 4Mo­ti­on. Und zwar ganz oh­ne emp­foh­le­ne Pau­se.

Kleine Zeitung Steiermark - - | MEIN AUTO -

Den Pas­sat ha­ben wir an die­ser Stel­le schon öf­ters be­spro­chen, aber auch ge­fei­ert: Die Krö­nung zum „Au­to des Jah­res“war die Er­he­bung in den Adels­stand, spe­zi­ell in­ner­halb des Kon­zerns, weil der Di­enst­wa­gen-Kö­nig aus Wolfsburg in der ach­ten Ge­ne­ra­ti­on in der Cham­pi­ons Le­ague an­ge­kom­men ist und als Pre­mi­um-Stück den Weg vom Ver­tre­ter­au­to in die Chef­eta­ge ge­schafft hat.

Cham­pi­ons Le­ague

Nach ei­nem hal­ben Jahr mit dem Pas­sat Va­ri­ant TDI 4Mo­ti­on tun wir uns re­la­tiv schwer, et­was am be­lieb­tes­ten Kom­bi der Ös­ter­rei­cher schlecht – oder sa­gen wir bes­ser nicht gut zu fin­den. Noch da­zu, wenn man 30.907 Ki­lo­me­ter mit dem Hel­den der Mo­dell- pa­let­te un­ter­wegs war, der sich als Ka­li­ber in Sa­chen Kraft, Si­cher­heit, Kom­fort und Zu­ver­läs­sig­keit er­wies und uns den All­tag ver­süß­te. Wor­über Ei­nig­keit herrscht: Ein bes­se­rer Dau­er­läu­fer als der Po­wer-Va­ri­ant hat nie zu­vor Quar­tier auf un­se­rem Ga­ra­gen­platz be­zo­gen.

Bo­tox­frei

Was macht den All­rad-Va­ri­ant so be­son­ders, wie konn­te er uns der­ma­ßen be­ein­dru­cken? Die Stär­ke des gro­ßen Kom­bi ist, dass er kei­ne ech­ten Schwä­chen hat und al­le Dis­zi­pli­nen sou­ve­rä­ner als sei­ne Mit­be­wer­ber be­herrscht. Das be­ginnt bei sei­nem bo­tox­frei­en Auf­tritt und dem De­sign, das ei­ne Hym­ne an Klar­heit ist. Was auch für das Cock­pit gilt, das mit ei­ner un­ver­gleich­li­chen Er-

Zah­len,

was man hat

Nach 30.907 Ki­lo­me­tern gab es beim Ser­vice nicht viel zu tun go­no­mie und Wer­tig­keit über­zeugt. Da ist je­de Tas­te, je­der Dreh­schal­ter am rich­ti­gen Platz. Da­zu kriegt der Va­ri­ant den Spa­gat zwi­schen Ele­ganz, Sport­lich­keit und ho­hem Nutz­wert sen­sa­tio­nell hin: Das Rau­m­an­ge­bot ist ein­fach fa­mos, beim La­de­vo­lu­men kann ihm gera­de ein­mal der

ko­da Su­perb Com­bi das Was­ser rei­chen. Zu­letzt das High­light: Der dop­pelt auf­ge­la­de­ne Zwei- Li­ter-TDI ist ei­ne Wucht und macht den Wa­gen in Kom­bi­na­ti­on mit DSG und All­rad zum Über-Pas­sat, spe­zi­ell auf der Langstre­cke. Der 240 PS star­ke High­tech-Die­sel ver­fügt über ein üp­pi­ges Dreh­mo­ment von 500 New­ton­me­tern, es be­geis­tert, wie leicht­fü­ßig und läs­sig sich die Ma­schi­ne aus dem Dreh­zahl­kel­ler er­hebt. Er­staunt wa­ren wir über die Trinksitten: Zwar blieb

Da

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.