DasRen­nen­um­denIran hat längst be­gon­nen

Bun­des­prä­si­dent Heinz Fi­scher wur­de in Te­he­ran mit mi­li­tä­ri­schen Eh­ren emp­fan­gen.

Kleine Zeitung Steiermark - - POLITIK - MICHAEL J UNGWIRTH TE­HE­RAN

TE­HE­RAN. Die Ira­ner bo­ten al­les auf, um Bun­des­prä­si­dent Heinz Fi­scher mit den höchs­ten mi­li­tä­ri­schen Eh­ren am Flug­ha­fen von Te­he­ran zu emp­fan­gen: ei­ne za­cki­ge Eh­ren­gar­de, ein be­ein­dru­cken­des Empfangskomitee und ei­nen aus 50 Lu­xus­Li­mou­si­nen be­ste­hen­den Au­to­kon­voi. Kein Wun­der, ist doch Fi­scher das al­ler­ers­te west­li­che Staats­ober­haupt, das seit 2004 die­sem ge­schichts­mäch­ti­gen Land ei­nen of­fi­zi­el­len Be­such ab­stat­tet. Der in Wi­en ge­schlos­se­ne Atom­de­al hat den Weg für die schritt­wei­se Auf­he­bung der Sank­tio­nen und lang­sa­me Rück­kehr zur Nor­ma­li­tät ge­eb­net. (So funk­tio­nie­ren et­wa im Iran kei­ne Kre­dit­kar­ten, weil Mas­ter Card, Vi­sa, Di­ners ihr Ser­vice nicht an­bie­ten dür­fen).

Be­glei­tet von sei­ner Frau Mar­git ent­stieg Fi­scher der AUA-Son­der­ma­schi­ne. Mit an Bord Vi­ze­kanz­ler Rein­hold Mit­ter­leh­ner, Au­ßen­mi­nis­ter Se­bas­ti­an Kurz, Wirt­schafts­kam­mer­prä­si­dent Chris­toph Leitl so­wie ei­ne mehr als 250-köp­fi­ge Wirt­schafts-, Kul­tur- und Wirt­schafts­de­le­ga­ti­on.

In­ner­halb des Wes­tens hat das „Ren­nen um den per­si­schen Markt“längst be­gon­nen. Deutsch­lands Wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el, der Fran­zo­se Lau­rent Fa­bi­us und der bri­ti­sche Au­ßen­mi­nis­ter wa­ren be­reits da, mit dem Bun­des­prä­si- den­ten hat Ös­ter­reich aber den Vo­gel ab­ge­schos­sen. Der nicht un­um­strit­te­ne Be­such fällt mit der jüngs­ten Flücht­lings­wel­le zu­sam­men, und das hat durch­aus Vor­tei­le: Bei der Su­che nach ei­ner Lö­sung für Sy­ri­en spielt der Iran ei­ne Schlüs­sel­rol­le. Oh­ne Te­he­ran kann der Bür­ger­krieg kaum be­en­det wer­den. Fi­scher wird in den heu­ti­gen Ge­sprä­chen mit Re­li­gi­ons­füh­rer Cha­men­ei und Staats­prä­si­dent Ro­ha­ni Sy­ri­en an­spre­chen.

Die hei­mi­sche Wirt­schaft und Wis­sen­schaft setzt gro­ße Hoff­nun­gen in die ge­plan­te Auf­he­bung der Sank­tio­nen. Der De­le­ga­ti­on ge­hö­ren un­ter an­de­rem OMV-Chef Rai­ner See­le, Kon­troll­bank­chef Ru­dolf Schol­ten, Na­tio­nal­bank­prä­si­dent Claus Raidl, Sieg­fried Wolf, Ex-Bau­max-Pa­tri­arch Kar­lheinz Essl, Öl-Ba­ron Ru­di Roth, der Chef der Chris­tof Group Jo­hann Chris­tof, Ver­tre­ter von AVL, An­dritz und gut 20 stei­ri­schen Un­ter­neh­men (Pe­wag, Dürr, In­te­co, Ro­sen­dahl), ei­ne Hand­voll Kärnt­ner Fir­men, Au­to­clus­terChef Franz Lück­ler, aber auch Wil­fried Eichlse­der (Rek­tor der Mon­tan­uni), Jo­an­ne­um-Chef Wolf­gang Mu­chitsch, Quan­ten­phy­si­ker An­ton Zei­lin­ger, Sa­bi­ne Haag (Kunst­his­to­ri­sches Mu­se­um) und Ag­nes Huss­lein (Bel­ve­de­re) an.

Der Iran rollt für Bun­des­prä­si­dent Heinz Fi­scher ro­ten Tep­pich aus

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.