Ma­chen wir die Schul­we­ge si­che­rer

Jetzt mit Kin­dern Schul­weg üben! Und: Zei­gen Sie Ge­fah­ren­stel­len auf.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK - SI CHE­RER SCHUL­WEG

GRAZ. Zwölf Un­fäl­le wö­chent­lich pas­sie­ren auf un­se­ren Schul­we­gen laut Ver­kehrs­club Ös­ter­reich. Des­halb drän­gen Ex­per­ten al­le Jah­re wie­der dar­auf, den Schul­weg mit Ta­ferl- und Zweit­klass­lern schon vor Fe­ri­en­en­de zu üben. Die meis­ten Un­fäl­le pas­sie­ren üb­ri­gens im zwei­ten Schul­jahr, weil die Klei­nen über die Fe­ri­en das rich­ti­ge Ver­hal­ten ver­ges­sen. Al­so lie­ber ein­mal öf­ter trai­nie­ren!

El­tern soll­ten mög­li­che Ge­fah­ren­stel­len mit den Kin­dern be­spre­chen und das rich­ti­ge Ver­hal­ten am Schul­weg trai­nie­ren. Die Wahl des We­ges soll sich nicht nach der kür­zes­ten, son­dern nach der si­chers­ten Stre­cke ori­en­tie­ren. Das Über­que­ren der Stra­ße mit Linksrechts-links-Blick soll­te per­fekt be­herrscht wer­den. Ein Mo­ti­va­ti­ons­mit­tel: El­tern kön­nen ei­nen Pass aus­stel­len, bei dem es Stem­pel gibt, wenn Kin­der al­les rich­tig ma­chen. Für den vol­len Pass gibt es am En­de ei­ne klei­ne Be­loh­nung.

Viel­fach lau­ern aber Ge­fah­ren­stel­len auf Schul­we­gen, die von Ver­ant­wort­li­chen in Ge­mein­den, Stadt und Land leicht be­sei­tigt wer­den kön­nen. Wie in den letz­ten Jah­ren kön­nen die Le­ser der Klei­nen Zei­tung auch heu­er Ri­si­ko­stel­len auf­zei­gen. Wir sor­gen da­für, dass die­se ent­schärft wer­den. Hel­fen Sie mit, die We­ge si­che­rer zu ma­chen (al­le De­tails sie­he rechts).

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.