Kam­mer­mu­sik, vir­tu­os und span­nend

„Sex­tett & mehr“beim Mu­sik­fest ar|:s:|ono­re.

Kleine Zeitung Steiermark - - KULTUR - EVA SCHULZ

DI­ENS­TAG,

8. SEP­TEM­BER 2015, SEI­TE 57

FILM­FEST­SPIE­LE VE­NE­DIG GRAZ. Dem The­ma „Frank­reich“ver­schrie­ben war auch der vier­te Abend von ar|:s:|ono­re. Span­nend und zu­pa­ckend in­ter­pre­tier­ten der Obo­ist und EchoKlas­sik-Preis­trä­ger Ramón Or­te­ga Qu­e­ro und der ru­mä­ni­sche Aus­nah­me-Kon­tra­bas­sist Pe­tru Iu­ga mit Stu­die­ren­den der Gra­zer Kun­st­uni – An­d­rii Slo­ta (Cem­ba­lo) und Gui­do Pauss (Per­cus­sion) – das ex­pe­ri­men­tells­te Stück des Abends, Hen­ri Du­til­leux’ „Les ci­ta­ti­ons“.

Herz­er­grei­fend schön bis wahr­haft „très ani­mé“folg­te Fran­cis Pou­lenc’ So­na­te für Kla­ri­net­te und Kla­vier in der Deu­tung von Sha­ron Kam und Chris­to­pher Hin­ter­hu­ber. Mar­kus Schir­mer stell­te mit dem be­lieb­ten Zu­ga­ben­stück „Me­di­ta­ti­on“aus Ju­les Mas­se­nets Oper „Thaïs“den jun­gen Gei­ger Yev­ge­ny Che­po­vets­ky vor, ei­nen Schü­ler von Bo­ris Ku­sch­nir.

Fran­zö­si­scher Im­pres­sio­nis­mus wur­de mit Mau­rice Ra­vels „In­tro­duc­tion et al­le­gro für Har­fe, Flö­te, Kla­ri­net­te und Streich­quar­tett“prä­sen­tiert; das Kli­schee des Har­fen­schön­klangs hin­ter­frag­te Pau­li­ne Haas dann in der „Con­tro­ver­sia für Oboe und Har­fe“, ei­nem wit­zi­gen mu­si­ka­li­schen Streit­ge­spräch von André Jo­li­vet. Auf­ge­wühlt und hoch­dra­ma­tisch war schließ­lich das Fi­na­le mit dem Kon­zert für Kla­vier, Vio­li­ne und Streich­quar­tett von Er­nest Chaus­son, in dem Ben­ja­min Schmid und Hin­ter­hu­ber bril­lier­ten.

„Ra­bin, the Last Day“Amos Gi­tais Au­f­ar­bei­tung des At­ten­tats 1995 sorgt in Ve­ne­digs Wett­be­werb für Fu­ro­re

Pau­li­ne Haas: fa­cet­ten­reich bei Ra­vel und Jo­li­vet

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.