Asyl: Graz soll neue „Au­ßen­stel­le“er­hal­ten

Nun wird es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Bun­des­amt für Frem­den­we­sen stockt Per­so­nal in Graz auf und sucht der­zeit Bü­ro­flä­chen.

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ - MICHAEL SARIA

Die ak­tu­el­len Flücht­lings­strö­me be­tref­fen auch die stei­ri­sche Lan­des­haupt­stadt: Sei es, dass An­kom­men­de vor­über­ge­hend bei der Mes­se ver­sorgt wer­den – und man par­al­lel rund um den Haupt­bahn­hof nach ad­äqua­ten Rä­um­lich­kei­ten sucht.

Oder sei es, dass freie Flä­chen auch für die „Un­ter­brin­gung“von Be­am­ten be­nö­tigt wer­den. Dass „von Wi­en aus“so et­was ge­plant sei, dar­über wur­de zu­letzt im Gra­zer Rat­haus ge­spro­chen – nun wird es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Kon­kret will das Bun­des­amt für Frem­den­we­sen und Asyl (BFA) die Zahl der Mit­ar­bei­ter in Graz auf­sto­cken. Und da­her – zu­sätz­lich zur be­ste­hen­den Struk­tur in der Sau­rau­gas­se – ei­ne wei­te­re Gra­zer Au­ßen­stel­le er­rich­ten.

„Es stimmt, zu die­sem Zweck wer­den der­zeit pas­sen­de Flä­chen ge­sucht“, be­stä­tigt Karl-Heinz Grund­böck, Spre­cher des In­nen­mi­nis­te­ri­ums, der Klei­nen Zei­tung. Das BFA ist ja vor al­lem für „erst­in­stanz­li­che asyl- und frem­den­recht­li­che Ver­fah­ren“zu­stän­dig – da­zu ge­hört auch die Aus­stel­lung von Päs­sen und an­de­ren Do­ku­men­ten.

„Und dass es an­ge­sichts der Ent­wick­lun­gen mit dem ak­tu­el­len Per­so­nal­stand nicht wei­ter- ge­hen kann, ist je­dem klar“, bringt ei­ner aus dem Gra­zer BFATeam den Grund für die Er­wei­te­rung auf den Punkt. Wo­bei dies kei­nes­wegs be­deu­te, dass Graz ei­ne Art „Hots­pot“sei: Dem Ver­neh­men nach sol­len in al­len Bun­des­län­dern bis En­de des Jah­res wei­te­re Au­ßen­stel­len ent­ste­hen.

Wäh­rend­des­sen wird eben auch nach Mög­lich­kei­ten ge­sucht, Hun­der­te Flücht­lin­ge kurz­fris­tig un­ter­brin­gen zu kön­nen: Wie be­rich­tet, ha­ben Ver­ant­wort­li­che der Stadt Graz da­hin­ge­hend gro­ße und freie Ge­schäfts­flä­chen rund um den Haupt­bahn­hof so­wie bei der An­nen­pas­sa­ge im Blick.

Das Bun­des­amt für Frem­den­we­sen und

Asyl will die Gra­zer Mann­schaft auf­sto­cken

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.