Ge­gen Ar­mut: Stadt för­dert Wei­ter­bil­dung

Mit För­de­run­gen von bis zu 1000 Eu­ro pro Per­son er­mög­licht Vi­ze­bür­ger­meis­te­rin Mar­ti­na Schröck ar­muts­ge­fähr­de­ten, aber be­rufs­tä­ti­gen Per­so­nen Schu­lun­gen.

Kleine Zeitung Steiermark - - | GRAZ - MICHAEL KLOI­BER

Un­ter dem Ti­tel „Gra­zer Fonds für Auf­stieg und Ent­wick­lung“hat Vi­ze­bür­ger­meis­te­rin Mar­ti­na Schröck ges­tern ei­nen neu­en Hilfs­fonds vor­ge­stellt. Hin­ter dem kryp­ti­schen Na­men steckt ei­ne Wei­ter­bil­dungs­för­de­rung für Per­so­nen, die in Ar­mut oder na­he der Ar­muts­gren­ze le­ben – und die ei­nen Job ha­ben: „Wir wol­len Men­schen, die we­nig ver­die­nen, da­bei un­ter­stüt­zen, am Ar­beits­markt bes­ser Fuß zu fas­sen“, er­klärt die SP-So­zi­al­stadt­rä­tin.

Der­zeit ge­be es für die­sen Per­so­nen­kreis nach ei­ge­nen An­ga­ben ös­ter­reich­weit noch über­haupt kei­ne För­de­run­gen auf kom­mu­na­ler Ebe­ne: „Das AMS ist nur bei Ar­beits­su­chen­den für Wei­ter­bil­dun­gen zu­stän­dig“, er­klärt Schröck den Hin­ter­grund des Pro­jekts, das ein Schritt aus der Ar­mut in ein bes­se­res Le­ben sein soll. Die För­der­sum­me für Wei­ter­bil­dun­gen und Um­schu­lun­gen be­trägt bis zu 1000 Eu­ro pro Per­son, zu­sätz­lich gibt es kos­ten­lo­se und in­di­vi­du­el­le Qua­li­fi­zie­rungs­be­ra­tung so­wie Be­glei­tung bei der An­trag­stel­lung. Ins­ge­samt sind in den ers­ten zwei Jah­ren 770.000 Eu­ro bud­ge­tiert.

Für wie vie­le Men­schen die neue För­de­rung in­fra­ge kommt, weiß die Stadt­rä­tin al­ler­dings nicht: „Wir ha­ben da­zu lei­der kei­ne ge­nau­en Zah­len.“Man geht aber von min­des­tens so vie­len Per­so­nen aus, wie der­zeit im Stadt­ge­biet die Min­dest­si­che­rung be­zie­hen. „Es sind wahr­schein­lich noch mehr“, glaubt Schröck. Im ers­ten Jahr sol­len bis zu 440 Gra­zer un­ter­stützt wer­den. Bei der ÖSB Con­sul­ting Gm­bH, die die Ab­wick­lung für die Stadt über­nimmt, rech­net man mit min­des­tens 600 Per­so­nen, die zu Erst­ge­sprä­chen und für Hil­fe bei der An­trags­stel­lung kom­men wer­den.

An­trags­be­rech­tigt

Un­ter­stüt­zung Vi­ze­bür­ger­meis­te­rin und So­zi­al­stadt­rä­tin Mar­ti­na Schröck sieht in dem Fonds ein Mit­tel ge­gen die Ar­mut

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.