Stei­er­mark be­rei­tet sich auf Mas­sen­an­sturm vor

Erst­mals könn­te ei­ne grö­ße­re An­zahl Flücht­lin­ge für län­ge­re Zeit ins Land kom­men.

Kleine Zeitung Steiermark - - FLÜCHTLINGSKRISE -

GRAZ. Neue Her­aus­for­de­run­gen kom­men auf die Stei­er­mark zu. „Wir sind von po­li­ti­schen Ent­wick­lun­gen ab­hän­gig, die wir der­zeit noch nicht ab­schät­zen kön­nen“, sagt Kurt Kal­cher, der neue Flücht­lings­ko­or­di­na­tor des Lan­des. „Der Kri­sen­stab un­ter Fe­der­füh­rung der Po­li­zei be­rei­tet sich dar­auf vor, dass grö­ße­re Un­ter­künf­te, ,Mas­sen­un­ter­künf­te’, nö­tig wer­den könn­ten.“

Ei­nes der durch­ge­spiel­ten Sze- na­ri­en, auf die man sich der­zeit in­ten­siv vor­be­rei­tet, sieht vor, dass die Flücht­lings­strö­me auf der Bal­kan­rou­te zur Gän­ze über die Stei­er­mark und Kärnten um­ge­lei­tet wer­den. Und an­ders als in den ver­gan­ge­nen Wo­chen könn­ten Flücht­lin­ge im Fall von Grenz­kon­trol­len in Deutsch­land dann auch nicht mehr nur auf der Durch­rei­se durch Graz sein, son­dern wür­den län­ger ver­sorgt wer­den müs­sen. „Die Grö­ßen- ord­nun­gen wer­den oh­ne­hin im­mer wie­der in den Me­di­en ge­nannt.“Es sind Zehn­tau­sen­de.

Im Ge­spräch wa­ren in den ver­gan­ge­nen Ta­gen, wie be­rich­tet, Flücht­lings­un­ter­künf­te beim Schwarzl­see oder in der ehe­ma­li­gen Bellaf­lo­ra-Hal­le in Feld­kir­chen. Die Mes­se­hal­le steht we­gen Ver­an­stal­tun­gen der­zeit ja nicht mehr zur Ver­fü­gung. „Der Kri­sen­stab wird auf die ak­tu­el­le La­ge re­agie­ren.“

Kurt Kal­cher

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.