In ei­ne Kri­se

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

E“MJo­asrt­einf. hren­reich sag­te of­fen und ehr­lich: „Vor mei­nem Rück­pass ha­be ich ei­nen Schlag be­kom­men. Wir brau­chen aber nichts mehr schön­re­den. Das, was wir der­zeit zu­sam­men­spie­len, ist null Kom­ma Jo­sef.“

Und wahr­lich ist kaum ein Sturm-Spie­ler in der La­ge, das Leis­tungs­po­ten­zi­al ab­zu­ru­fen. Michael Es­ser ist noch ein Fels in der Bran­dung, und kann doch we­nig aus­rich­ten. „Es ist är­ger­lich, dass un­se­re ein­fa­chen Feh­ler im­mer be­straft wer­den. Wir müs­sen jetzt dran­blei­ben und uns das der­zeit feh­len­de Glück wie­der er­ar­bei­ten“, sag­te der Deut­sche. Und Lu­kas Spendlho­fer be­krit­telt die vie­len Ab­spiel­feh­ler und „dass wir uns nach dem Rück­stand nicht auf­bäu­men konn­ten“. Mat­ters­burg be­kam mit dem 1:0 die zwei­te Luft, Sturm hin­ge­gen ging sicht­bar der Atem aus. Es gibt viel zu tun bei Sturm vor dem nächs­ten Spiel am Sams­tag ge­gen die Wie­ner Aus­tria.

Ob Fo­da die Mann­schaft um­stel­len wird, hängt da­von ab, wer gut trai­niert, Selbst­ver­trau­en ver­mit­telt und fit ist. Denn Mar­vin Potz­mann (Rü­cken­be­schwer­den) und Lu­kas Spendlho­fer (an­hal­ten­des Na­sen­blu­ten nach ei­nem Schlag) muss­ten noch ges­tern ins Kran­ken­haus ge­bracht wer­den.

Das, was wir der­zeit zu­sam­men­spie­len, ist null Kom­ma

Nicht nur Kris­ti­jan Do­bras (vor­ne) und Wil­son Ka­ma­vua­ka sind bei Sturm ent­täuscht und rat­los

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.