Me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung: Stra­pa­zen set­zen Flücht­lin­gen im­mer mehr zu

Kleine Zeitung Steiermark - - | THEMA -

GRAZ. Mehr als 500 je­ner Flücht­lin­ge, die in Graz und Unterpremstätten in den Not­un­ter­künf­ten Zwi­schen­sta­ti­on ma­chen, muss­ten seit Di­ens­tag­abend me­di­zi­nisch ver­sorgt wer­den. Laut Ro­tem Kreuz und Ar­bei­ter-Sa­ma­ri­ter-Bund han­del­te es sich zum größ­ten Teil um leich­te Bles­su­ren, doch da- bei wa­ren auch erns­te Fäl­le wie Herz­be­schwer­den, Un­ter­küh­lun­gen und kör­per­li­che Über­las­tun­gen. Aus dem Schwarz­lF­rei­zeit­zen­trum muss­te ein ein­jäh­ri­ges Mäd­chen mit Atem­not ins Spi­tal ge­bracht wer­den. Das Kind war völ­lig de­hy­driert. Auch aus dem Zwi­schen­quar­tier in Graz-We­b­ling muss­ten meh­re­re Men­schen ins Spi­tal. „Man merkt, wie ih­nen Wet­ter und Stra­pa­zen zu­set­zen“, sagt Rot­kreuz-Spre­cher Au­gust Bäck. Ges­tern am Abend konn­ten die Rot­kreuz­Hel­fer in We­b­ling erst­mals seit Ta­gen durch­at­men. Die­se Hal­le war um 18.30 Uhr fast voll­stän­dig ge­leert.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.