Zu­be­rei­tung.

Kleine Zeitung Steiermark - - | LEBEN -

Die Chi­li­scho­te sehr klein wür­feln. Den Kür­bis in Wür­fel schnei­den. Et­was But­ter in ei­nem Topf er­hit­zen. Den Kür­bis dar­in an­düns­ten. Mit Ko­kos­milch, Oran­gen­saft und et­was Sup­pe auf­gie­ßen. Sal­zen und pfef­fern. Weich ko­chen. Wenn nö­tig, die rest­li­che Sup­pe nach und nach da­zu­gie­ßen. Den Kür­bis mit ei­nem Erd­äp­fel­stamp­fer zu Pü­ree ver­ar­bei­ten. Mit der Hälf­te von den Chi­li­wür­feln bzw. mit Chi­lif­lo­cken und et­was ge­hack­ter Pe­ter­si­lie bzw. Ko­ri­an­der­grün ab­schme­cken.

Die Kalbs­le­ber­schei­ben wenn nö­tig von Häu­ten und Seh­nen be­frei­en. Mit we­nig Mehl stau­ben. In ei­ner Pfan­ne ei­ne Mi­schung aus Öl und But­ter er­hit­zen. Die Le­ber­schei­ben dar­in auf bei­den Sei­ten – je nach Di­cke je­weils ca. 2 bis 3 Mi­nu­ten – bra­ten. Wäh­rend des Bra­tens die Le­ber­schei­ben im­mer wie­der leicht an­he­ben. Mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Die rest­li­chen Chi­li­wür­fel (er­satz­wei­se Pa­ra­deis­wür­ferl) im Brat­fett schwen­ken. Kalbs­le­ber mit Kür­bispü­ree an­rich­ten, die Chi­li- bzw. Pa­ra­deis­wür­ferl dar­über­streu­en. Im In­ter­net: Wei­te­re Re­zep­te un­ter www.klei­ne­zei­tung.at/es­se­nen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.