Zwei wei­te­re To­te durch Wald­brän­de

23.000 Men­schen wur­den in Ka­li­for­ni­en ge­ret­tet.

Kleine Zeitung Steiermark - - | INTERNATIONAL -

LOS AN­GE­LES. Bei den Wald­brän­den in Ka­li­for­ni­en sind zwei wei­te­re Men­schen ums Le­ben ge­kom­men. Die To­ten wur­den in ih­ren Häu­sern im Vor­ge­bir­ge der Sier­ra Ne­va­da ge­fun­den. Für die Re­gi­on gilt ei­gent­lich ein Eva­ku­ie­rungs­be­fehl. Ei­ner der To­ten wur­de als 67-jäh­ri­ger Mann iden­ti­fi­ziert. Be­reits am Mon­tag war ei­ne äl­te­re be­hin­der­te Frau tot in den Rui­nen ih­res Hau­ses in La­ke Coun­ty ent­deckt wor­den. Die Feu­er­wehr hoff­te un­ter­des­sen auf den vor­her­ge­sag­ten Re­gen und küh­le­re Tem­pe­ra­tu­ren. „Das soll­te den Feu­er­wehr­leu­ten heu­te an der Feu­er­front hel­fen“, sag­te ein Ver­tre­ter der ka­li­for­ni­schen Feu­er­wehr, Mi­ke Smith. Feu­er­wehr-Spre­che­rin Lyn­net­te Round er­klär­te, ei­ni­gen Be­woh­nern sei die Rück­kehr in ih­re Häu­ser er­laubt wor­den, um Me­di­ka­men­te zu ho­len oder nach ih­ren Vieh­her­den zu se­hen.

Mehr als 800 Häu­ser wur­den be­reits zer­stört, rund 23.000 Men­schen muss­ten in Si­cher­heit ge­bracht wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.