Nichts wur­de es mit der Spit­ze

Leo­ben un­ter­lag da­heim Schwaz ver­dient mit 26:28.

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT -

HAND­BALL. Es war das TV-Li­ve­spiel – und Leo­ben woll­te mit ei­nem Sieg nach Punk­ten zu­min­dest für ei­nen Tag zur Spit­ze der Li­ga auf­schlie­ßen. Doch da er­wie­sen sich die Gäs­te aus Schwaz als Spiel­ver­der­ber. Die Gäs­te, die sich „ex­trem auf Leo­ben vor­be­rei­tet ha­ben“, wie Trai­ner Alon­so nach dem Spiel be­kann­te, ent­führ­ten mit ei­nem 28:26 (13:10)Sieg bei­de Punk­te aus der Ober­stei­er­mark. Die Nie­der­la­ge ha­ben sich die Leo­be­ner we­gen ei­ner schlech­ten An­fangs­pha­se selbst zu­zu­schrei­ben. 2:7 hieß es nach zwölf Mi­nu­ten, der Rück­stand blieb. Auch die Schluss­of­fen­si­ve brach­te sie „nur“auf 26:28 her­an. Ka­pi­tän Ste­phan Jandl: „Die ers­te Hälf­te war hand­bal­le­risch schlecht, dann im An­griff bes­ser, aber in der De­ckung zu we­nig.“HLA, 4. Run­de: Ju­ri Leo­ben – Schwaz 26:28 (10:13). Wer­fer: Jandl 8, Truch­an­po­vici­us 4 bzw. Pra­ka­pe­nia und Schmid, je 6.

Tho­mas Hu­rich und die Leo­be­ner ver­such­ten al­les – es reich­te nicht

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.