Für Fahrt nach Sy­ri­en

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

schluss der Öf­fent­lich­keit, zum Schutz der laut Ge­setz „jun­gen Er­wach­se­nen“. Dem gab der Schöf­fen­se­nat un­ter Rich­ter Chris­toph Lich­ten­berg statt.

Nach mehr­stün­di­ger Ver­hand­lung wur­de – dann wie­der öf­fent- teil ist da­her noch nicht rechts­kräf­tig. Ein Si­gnal ist es den­noch, wur­de der jun­gen Frau – wie im Vor­feld durch­si­cker­te – doch „nur“Un­ter­stüt­zung ih­res Freun­des durch die ver­spro­che­ne Hei­rat und Füh­rung ei­nes ge­mein­sa­men Haus­hal­tes vor­ge­wor­fen.

Wei­te­re An­kla­gen

Zwei wei­te­re Gra­ze­rin­nen mit tsche­tsche­ni­schen Wur­zeln im Al­ter von 15 und 16 Jah­ren ste­hen am kom­men­den Mon­tag un­ter dem­sel­ben Vor­wurf in Graz vor Ge­richt. Nach drei wei­te­ren Mäd­chen, die sich wahr­schein­lich schon in Sy­ri­en auf­hal­ten dürf­ten, wird noch mit in­ter­na­tio­na­lem Haft­be­fehl ge­fahn­det.

Ges­tern und auch am kom­men­den Mon­tag gilt im Straf­lan­des­ge­richt ein strik­tes Film- und Fo­to­ver­bot.

Fo­to­gra­fiert und ge­filmt durf­te nur au­ßer­halb des Lan­des­ge­rich­tes Graz wer­den. Und von der Ver­hand­lung war die Öf­fent­lich­keit aus­ge­schlos­sen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.