Se­kun­den­schlaf: Zwei To­te auf A 9

Ein mit drei Kroa­ten be­setz­ter Pkw ge­riet ins Schleu­dern. Zwei In­sas­sen star­ben.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK -

VO­GAU-STRASS. Kurz vor drei Uhr früh kam es ges­tern auf der A 9 zwi­schen Vo­gau-Straß und Gersdorf – ver­mut­lich auf­grund von Se­kun­den­schlaf – zu ei­nem tra­gi­schen Ver­kehrs­un­fall. Ein mit drei Kroa­ten be­setz­tes Au­to war gera­de Rich­tung Slo­we­ni­en un­ter­wegs, als es ins Schleu­dern ge­riet, ge­gen ei­nen Wild­schutz­zaun und ei­nen Baum fuhr, dann auf die Fahr­bahn zu­rück­ge­schleu­dert wur­de und schließ­lich quer auf dem ers­ten Fahr­strei­fen zum Ste­hen kam. Ein 23-jäh­ri­ger Len­ker ei­nes nach­kom­men­den Pkw konn­te sein Fahr­zeug nicht mehr aus­rei­chend ab­brem­sen, um ei­nen Zu­sam­men­stoß zu ver­hin­dern. Er prall­te mit sei­nem Au­to fron­tal ge­gen die Fah­rer­sei­te des Un­fall­au­tos. Durch die Wucht des Auf­pralls wur­den der 44-jäh­ri­ge kroa­ti­sche Pkw-Len­ker und der 52-jäh­ri­ge Mit­fah­rer am Rück­sitz töd­lich ver­letzt. Der 33jäh­ri­ge Bei­fah­rer im Un­glücks­au­to wur­de le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt. Er wur­de an der Un­fall­stel­le vom Ro­ten Kreuz erst­ver­sorgt und an­schlie­ßend ins LKH Wa­gna ein­ge­lie­fert. Re­la­tiv glimpf­lich kam der 23-jäh­ri­ge Len­ker des zwei­ten Pkw – er stammt aus dem Be­zirk Leib­nitz – da­von. Er wur­de bei dem Un­fall le­dig­lich leicht ver­letzt, zur Vor­sor­ge aber eben­falls im LKH Wa­gna sta­tio­när auf­ge­nom­men.

Die Pyhrn­au­to­bahn muss­te zwi­schen 2.45 Uhr und 5.20 Uhr in Fahrt­rich­tung Slo­we­ni­en für den ge­sam­ten Ver­kehr ge­sperrt wer­den. Ei­ne ört­li­che Um­lei­tung über Leib­nitz wur­de ein­ge­rich­tet. Die Feu­er­wehr Ka­in­dorf an der Sulm über­nahm die Ab­si­che­rungs- und Auf­räum­ar­bei­ten.

Das Au­to ei­nes 44-Jäh­ri­gen ge­riet ins Schleu­dern, ein nach­kom­men­der Pkw konn­te nicht mehr brem­sen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.