Wie hält die Ur­laubs­bräu­ne?

Kann man den dun­k­len Teint der Ur­laubs­ta­ge über das rest­li­che Jahr ret­ten? Der Ex­per­te ent­täuscht.

Kleine Zeitung Steiermark - - | GESUNDHEIT - SON­JA SAURUGGER

Das Meer, die In­sel und den Sü­den hat man hin­ter sich ge­las­sen, doch die Bräu­ne der Haut ist der Ur­laubs­be­weis, den man am Kör­per trägt. Doch ist der dunk­le Teint ein Mit­bring­sel, das bleibt? Und kann man et­was tun, um die Ur­laubs­far­be zu kon­ser­vie­ren? Das ha­ben wir Pe­ter Ko­me­ri­cki, Derma­to­lo­ge an der MedUni Graz, ge­fragt.

„Da­für, dass un­se­re Haut über­haupt braun wird, sind die Me­la­no­zy­ten ver­ant­wort­lich“, be­ginnt Ko­me­ri­cki zu er­klä­ren. Die­se Pig­ment­zel­len bil­den das Me­la­nin und ge­ben es an die obe­ren Haut­schich­ten ab – die sich braun ver­fär­ben. Der Aus­lö­ser für die­sen Pro­zess ist die UV-Strah­lung der Son­ne. „Setzt man sich nicht mehr dem UV-Licht aus, wird auch die Me­la­nin-Pro­duk­ti­on ein­ge­stellt“, sagt Ko­me­ri­cki. Das pas­sie­re bei man­chen schnel­ler, bei an­de­ren lang­sa­mer – aber oh­ne Son­ne auf der Haut hört auch der Bräu­nungs­ef­fekt auf.

Doch lässt sich die Bräu­ne, die man schon hat, vor der Ab­schup- pung be­schüt­zen, die sich in Form von wei­ßen Schup­pen auf der Haut zeigt? „Es ist der na­tür­li­che Lauf der Din­ge, dass sich die Zel­len der Haut al­le 28 Ta­ge er­neu­ern“, sagt Ko­me­ri­cki. Wür­de das nicht pas­sie­ren, wä­ren wir Dick­häu­ter, wie Ele­fan­ten. „Die Zel­ler­neue­rung lässt sich nicht auf­hal­ten“, sagt Ko­me­ri­cki – auch nicht durch die Ver­wen­dung von Af­ter-Sun-Lo­tio­nen oder an­de­ren Pfle­ge­pro­duk­ten.

„Af­ter-Sun-Lo­tio­nen sind meist nicht sehr reich­hal­tig“, sagt Ko­me­ri­cki. Um die Haut mit Feuch­tig­keit zu ver­sor­gen – vor al­lem in den kom­men­den Zei­ten ge­rin­ge­rer Tem­pe­ra­tu­ren und Luft­feuch­tig­keit – soll­te man auf Pro­duk­te auf Fett­ba­sis set­zen, die lang­sam ein­zie­hen und ei­nen Fett­film auf der Haut zu­rück­las­sen. Und dar­auf hof­fen, dass man sich an der Bräu­ne eh bald satt­ge­se­hen hat. Ta­ge: In­ner­halb die­ser Zeit er­neu­ern sich die Zel­len der Haut, die ab­ge­stor­be­nen Haut­zel­len schup­pen ab. Ge­gen die­sen Er­neue­rungs­pro­zess kann man nichts tun.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.