Ab­seits­tor und dann ein Dop­pel­schlag

Mit lee­ren Hän­den steht Kap­fen­berg nach dem 1:4 ge­gen sehr ef­fi­zi­en­te Inns­bru­cker da. Aus­tria Salz­burg muss um die Li­zenz zit­tern.

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT - CHRIS­TOPH HEIGL

Lan­ge Zeit hielt Kap­fen­berg die Par­tie ge­gen die Ti­ro­ler mehr als nur of­fen: 1:0-Füh­rung (Ari­ma­ny, 15.), 60 Pro­zent Ball­be­sitz, gu­te Kon­trol­le, der Ta­bel­len­füh­rer hat­te nicht viel zu mel­den. Lei­der auch der Li­ni­en­rich­ter nicht, der die Ab­seits­stel­lung von Tho­mas Pich­lmann beim 1:1 über­sah (26.). Da­vor hat­te Da­ni­el Ro­sen­bich­ler mit ei­nem Sla­lom­lauf die KSV-De­fen­si­ve schlecht aus­schau­en las­sen.

In den Se­kun­den vor der Pau­se kipp­te die Par­tie dann zu­guns­ten von Inns­bruck. Erst traf Sil­ler nach ei­nem Eck­ball zum 2:1 (45.), dann voll­ende­te Hölzl in der Nach­spiel­zeit den Dop­pel­schlag, weil Tor­mann Nicht beim Her­aus­lau­fen ge­zö­gert hat­te und vom Ex-Sturm-Mo­tor be­zwun­gen wur­de. Der Ta­bel­len­füh­rer er­wies sich in den ers­ten 45 Mi­nu­ten als Meis­ter der Ef­fi­zi­enz.

Cle­ve­re Ti­ro­ler

In Hälf­te zwei mach­te Inns­bruck hin­ten dicht und kam kaum noch vor das KSV-Tor. Die Haus­her­ren drück­ten, rich­ti­ge Hoch­ka­rä­ter konn­ten sie aber nicht er­zwin­gen. Las­nik (60.), zwei Mal Meus­bur­ger (62., 65.) und Ari­ma­ny (78.) lie­ßen die bes­ten Chan­cen sau­sen. Inns­bruck? Kon­ter­te ein­mal mehr mit Ef­fi­zi­enz und kam durch Flo­ri­an Jam­nig in Mi­nu­te 84 so­gar zum 4:1-End­stand. Ein bit­te­rer Abend für die Fal­ken. Dass ih­nen zum Schluss ein Hand­elf­me­ter auch noch vor­ent­hal­ten wur­de (88.), pass­te ins Bild. Der stei­ri­sche Inns­bruckCoach Klaus Schmidt ju­bel­te und hol­te sich auf der Tri­bü­ne ein „Sie­ger­bus­si“von den Töch­tern.

Li­zenz-Ent­zug droht

Üb­le Post gab es für Aus­tria Salz­burg: Der Se­nat 5 der Li­ga hat ein

Se­bas­ti­an Sil­ler dreht nach dem Tor zum

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.