Wel­chen stei­ri­schen Un­ter­neh­men der Trend nützt

Kleine Zeitung Steiermark - - | WIRTSCHAFT -

GRAZ. War­um gera­de die Stei­er­mark so in­ten­siv um den Ti­tel der „Mo­dell­re­gi­on“wirbt, ist au­gen­schein­lich. Ei­nen Markt „mit meh­re­ren Mil­li­ar­den Eu­ro für un­se­re Zu­lie­fer­be­trie­be“sieht Franz Lück­ler, Chef des Clus­ters ACS­ty­ria. Ein Markt, der üb­ri­gens schon jetzt von zahl­rei­chen Un­ter­neh- men be­ackert wird. Tech­no­lo­gie, die „Vor­aus­set­zung ist, um au­to­no­mes Fah­ren um­zu­set­zen“, bie­tet et­wa AT&S- Chef Andre­as Gers­ten­may­er. Die Lei­ter­plat­ten der Leo­be­ner wer­den für Ka­me­ra­sys­te­me und Ra­dar­sen­so­ren ver­wen­det, die Um­sät­ze im Seg­ment wuch­sen zu­letzt um 30 Pro- zent. Wei­ters stark im Ge­schäft: Ma­gna, AVL List, In­fi­ne­on, De­we­tron, Gi­ga­tro­nik, 4a En­gi­nee­ring oder das For­schungs­zen­trum les Fahr­zeug. AT&S-Chef Gers­ten­may­er

Vir­tu­el-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.