Das Le­ben oh­ne Mes­si

Bar­ce­lo­na will auch oh­ne Su­per­star sie­gen.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

BAR­CE­LO­NA. Der FC Bar­ce­lo­na oh­ne Lio­nel Mes­si, das ist fast wie ein Wie­ner Schnit­zel oh­ne Pa­nier – fast un­denk­bar. Und doch müs­sen die Ka­ta­la­nen sich für zwei Mo­na­te dar­an ge­wöh­nen, oh­ne die Num­mer zehn zu spie­len. Nicht zu­letzt des­we­gen rech­net sich Geg­ner Bay­er Le­ver­ku­sen heu­te durch­aus ei­ne Über­ra­schung aus. „Wenn der bes­te Spie­ler der Welt nicht auf dem Platz steht, scheint es ein Vor­teil zu sein“, mein­te Trai­ner Ro­ger Schmidt. Aber Chris­toph Kra­mer re­la­ti­vier­te schnell: „Er ist der bes­te Spie­ler der Welt. Aber wenn in der Mann­schaft 11 der 50 welt­bes­ten Spie­ler ste­hen, weiß man nicht, ob das so ins Ge­wicht fällt.“

Spiel­stil bleibt

Bar­ca-Trai­ner Lu­is En­ri­que stellt klar: „Un­ser Spiel­stil bleibt un­ver­än­dert!“Statt Mes­si soll nun Ney­mar in die Rol­le des Gestal­ters rü­cken. Die Bay­ern emp­fan­gen zur Wiesn-Zeit Di­n­a­mo Zagreb. Die Kroa­ten sind seit 45 Spie­len un­ge­schla­gen, be­sieg­ten zu­letzt auch Ar­senal 2:1. „Das spricht für Qua­li­tät“, warnt da auch Trai­ner Pep Guar­dio­la, der für Da­vid Ala­ba wie­der Ex­tra-Lob hat­te: „Er ist im­mer der Wahn­sinn!“

Ney­mar soll Mes­si er­set­zen – mit neu­er Fri­sur

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.