STECK­BRIEF

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIRER- SPORT - AL­BIN TILLI

MET­TERS­DORF. Mit ei­nem ein­drucks­vol­len 6:0-Heim­sieg über den bis­he­ri­gen Vier­ten, Tus Bad Wal­ters­dorf, be­stä­tig­te der USV Met­ters­dorf sei­ne Fa­vo­ri­ten­rol­le in der Ober­li­ga Süd/Ost. „Wir sind tak­tisch schon auf ei­nem sehr gu­ten Weg“, freut sich Trai­ner Tho­mas Hack. „Wir spie­len in der Grund­ord­nung mit ei­nem 4-2-3-1. Wich­tig ist, dass die De­fen­si­ve und Of­fen­si­ve im Gleich­klang funk­tio­nie­ren, so­wohl nach hin­ten als auch nach vor­ne ver­schie­ben.“

Hack gibt der Mann­schaft vor dem Spiel die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen zum Geg­ner mit, teilt je­dem Spie­ler sei­ne Auf­ga­ben zu. „Die­se wer­den her­vor­ra­gend um­ge­setzt.“Bes­tes Bei­spiel, dass das Kol­lek­tiv funk­tio­niert: „Beim 6:0 ge­gen Bad Wal­ters­dorf ha­ben sechs ver­schie­de­ne Spie­ler je­weils ein Tor er­zielt.“

Hack ist sich der Rol­le von Met­ters­dorf be­wusst. „Grund­sätz­lich ist es un­ser Ziel, ganz vor­ne mit­zu­spie­len. Dass wir von den an­de­ren Mann­schaf­ten als Top­fa­vo­ri­ten ge­se­hen wer­den, müs­sen wir an­neh­men.“Dem­ent­spre­chend her­aus­for­dernd ist der je­wei­li­ge Spiel­tag: „Ge­gen uns will je­des Team die Sen­sa­ti­on schaf­fen, gibt 120 Pro­zent.“Wie vor drei Wo­chen beim 0:3 in Feldbach. „Ich den­ke, die Nie­der­la­ge ist zum rich­ti­gen Zeit­punkt ge­kom­men. Die Jungs ha­ben ge­se­hen: Wenn wir selbst nicht im­mer al­les ab­ru­fen, kön­nen wir kei­nen Geg­ner schla­gen.“ Tho­mas Hack Ver­ein: USV Met­ters­dorf. Jahr­gang: 1973. Trai­ner seit: 2009.

Re­ben­land, St. Veit, Wies, Groß St. Flo­ri­an. Li­zenz: In 14 Ta­gen be­ginnt die A-Li­zenz-Aus­bil­dung.

Tho­mas Hack ist Trai­ner von Met­ters­dorf

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.