Er­folg

Zwei Pre­mie­ren für Bet­ti­na Zim­mer­mann und Kai Wie­sin­ger am 1. Ok­to­ber. In den Ki­nos mit dem Trick­film „Al­les steht kopf “als Rol­len­spre­cher von „Mom“und „Dad“. Im Web mit Staf­fel 2 ih­rer Se­rie „Der Lack ist ab“.

Kleine Zeitung Steiermark - - | TV & MEDIEN - LU­I­GI HEIN­RICH

Sprech­rol­len als „Mom“und „Dad“im Dis­ney/Pixar-Hit „Al­les steht kopf“: Das trifft sich für das Schau­spie­ler­paar in­so­fern bes­tens, als man En­de des Jah­res das ers­te ge­mein­sa­me Ba­by er­war­tet: „Sei­ne Stim­me ei­nem ani­mier­ten Cha­rak­ter zu ge­ben, ist et­was Be­son­de­res, wie­wohl man nur ein klei­ner Teil des Gan­zen ist. Wir stel­len uns als Schau­spie­ler voll in den Di­enst der Fi­gu­ren.“Bet­ti­na Zim­mer­mann be­wun­dert an der Hol­ly­wood­pro­duk­ti­on die gründ­li­che Re­cher­che: „Das be­ginnt mit der At­mung der Ani­ma­ti­ons­fi­gu­ren. Un­se­re Stim­men sind das Tüp­fel­chen auf dem i, um den Cha­rak­te­ren Le­ben ein­zu­hau­chen.“

Das Haupt­stand­bein der bei­den Mi­men liegt der­zeit aber wo­an­ders, näm­lich bei der In­ter­ne­tSe­rie „Der Lack ist ab“, die auf An­hieb ein Rie­sen­er­folg wur­de. De­ren Ur­sprung: „Kin­der und Youngs­ters ha­ben im Netz be­reits ein kom­plet­tes Un­ter­hal­tungs­an­ge­bot. Doch für Men­schen ab 35 gibt es noch we­nig. Ich dach­te: Wie wä­re es, wenn man Din­ge, die sich in die­sem Al­ter ma­ni­fes­tie­ren, auf­ar­bei­tet? Al­so al­le mög­li­chen The­men auf­greift, über die man mit 20 nicht nach­denkt. Ich ha­be das erst ganz

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.