Bay­erns Le­wan­dow­ski traf zum zehn­ten Mal im drit­ten Spiel

Der FC Bay­ern mach­te mit Di­n­a­mo Zagreb kur­zen Pro­zess und ge­wann 5:0. Iker Ca­sil­las ist neu­er Re­kord­spie­ler der Kö­nigs­li­ga.

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT - CHAM­PI­ONS LE­AGUE

MÜNCHEN. Nach 28 Mi­nu­ten war in der Al­li­anz-Are­na schon al­les ent­schie­den. Zu die­sem Zeit­punkt führ­te Bay­ern München mit Da­vid Ala­ba ge­gen Di­n­a­mo Zagreb durch To­re von Dou­glas Cos­ta, Ma­rio Göt­ze so­wie zwei Mal Ro­bert Le­wan­dow­ski be­reits mit 4:0. Da­bei war man vor den Kroa­ten ge­warnt, im­mer­hin wa­ren sie zu­vor 45 Pflicht­spie­le in Fol­ge un­ge­schla­gen, die letz­te Nie­der­la­ge gab es im No­vem­ber 2014.

Doch in München hat­te Di­n­a­mo nicht den Fun­ken ei­ner Grup­pe E Bar­ce­lo­na – Bay­er Le­ver­ku­sen BA­TE Bo­ri­sow – AS Ro­ma 1. Bar­ce­lo­na 2 1 1 2. Le­ver­ku­sen 2 1 0 3. Bo­ri­sow 2 1 0 4. Ro­ma 2 0 1 0 1 1 1 2: 1 ( 0: 1) 3: 2 ( 3: 0) 3:2 4 5:3 3 4:5 3 3:4 1 Chan­ce, ging so or­dent­lich un­ter. In der zwei­ten Hälf­te durf­te Le­wan­dow­ski noch über sei­nen drit­ten Tref­fer ju­beln – es war der zehn­te des Po­len in den letz­ten drei Pflicht­spie­len. Am En­de hieß es 5:0 für den deut­schen Re­kord­meis­ter.

In Lon­don un­ter­lag Ar­senal dem grie­chi­schen Ver­ein Olym­pia­kos Pi­rä­us mit 2:3. Da­mit sind die Bri­ten auch nach dem zwei­ten Spiel­tag oh­ne Punkt – nächs­ter Geg­ner: Bay­ern.

Über­ra­schung in Bo­ri­sow

Ei­ne faust­di­cke Über­ra­schung gab es in Weiß­russ­land. BA­TE Bo­ri­sow be­sieg­te den ita­lie­ni­schen Klub AS Rom mit 3:2 – zur Pau­se führ­te Bo­ri­sow be­reits mit 3:0. Kei­ne Sen­sa­ti­on gab es in Bar­ce­lo­na. Oh­ne den ver­letz­ten Su­per­star Lio­nel Mes­si ka­men die Ka­ta­la­nen ge­gen Bay­er Le­ver­ku­sen zwar nur schwer in die Gän­ge, nach ei­nem 0:1-Rück- Grup­pe F Ar­senal – Olym­pia­kos Pi­rä­us FC Bay­ern – Di­n­a­mo Zagreb 1. Bay­ern 2 2 0 0 2. Olym­pia­kos 2 1 0 1 3. Zagreb 2 1 0 1 4. Ar­senal 2 0 0 2 2: 3 ( 1: 2) 5: 0 ( 4: 0) 8:0 6 3:5 3 2:6 3 3:5 0 stand dreh­ten Ser­gi Ro­ber­to und Lu­is Sua­rez die Par­tie aber in­ner­halb von zwei Mi­nu­ten zu­guns­ten der Spa­nier.

Ei­nen neu­en Re­kord hat Tor­mann Iker Ca­sil­las auf­ge­stellt. Der Schluss­mann des FC Por­to ab­sol­vier­te beim 2:1-Er­folg über Chel­sea Lon­don sein 152. Spiel in der Cham­pi­ons Le­ague – so vie­le Par­ti­en hat in die­sem Be­werb kein an­de­rer Spie­ler be­strit­ten. Auf Rang zwei liegt der spa­ni­sche Lands­mann von Ca­sil­las, Xa­vi (151), ge­folgt vom Wa­li­ser Ryan Giggs (145).

Der Klub des ös­ter­rei­chi­schen Team­spie­lers Aleksan­dar Dra­go­vic, Dy­na­mo Kiew, hol­te aus­wärts bei Macca­bi Tel Aviv mit dem 2:0-Sieg drei Punk­te.

Olym­pi­que Lyon muss­te sich Va­len­cia zu Hau­se 0:1 ge­schla­gen ge­ben, Ze­nit St. Pe­ters­burg sieg­te in Russ­land ge­gen den bel­gi­schen Ver­tre­ter Gent mit 2:1. Grup­pe G Macca­bi Tel Aviv – Kiew FC Por­to – Chel­sea 1. Dy­na­mo Kiew 2 2. FC Por­to 2 3. Chel­sea 2 4. Tel Aviv 2 1 1 1 0 1 1 0 0 0 0 1 2 0: 2 ( 0: 1)

2: 1 ( 1: 1) 4:2 4 4:3 4 5:2 3 0:6 0 Grup­pe H Olym­pi­que Lyon – Va­len­cia Ze­nit St. Pe­ters­burg – Gent 1. St. Pe­ters­burg 2 2 0 0 2. Va­len­cia 2 1 0 1 3. KAA Gent 2 0 1 1 4. Olymp. Lyon 2 0 1 1 0: 1 ( 0: 1) 2: 1 ( 1: 0) 5:3 6 3:3 3 2:3 1 1:2 1

In Tor­lau­ne: Ro­bert Le­wan­dow­ski traf beim 5:0Heim­sieg der Bay­ern ge­gen Di­n­a­mo Zagreb gleich drei Mal

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.