Was uns der gro­ße Phy­si­ker leh­ren kann

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Ste­phen Haw­king wur­de ges­tern 75. Zur Auf­fri­schung: Das ist je­ner Mann, dem die Ärz­te vor 54 Jah­ren, als man bei ihm die Ner­ven­krank­heit ALS dia­gnos­ti­zier­te, nur noch zwei Jah­re zu le­ben ga­ben. Weil fort­an je­der Tag sein letz­ter sein könn­te, wid­me­te er sich der Kos­mo­lo­gie, trotz­te der Krank­heit und wur­de zu ei­nem der größ­ten Phy­si­ker al­ler Zei­ten. So wies er et­wa die Haw­king-strah- lung nach. Die be­sagt, dass – ent­ge­gen al­len bis 1974 gel­ten­den An­nah­men – sehr wohl Strah­lung von Schwar­zen Lö­chern aus­geht. Aber weil die Quan­ten­phy­sik nicht so mas­sen­taug­lich ist, lei­te­te er dar­aus auch ei­nen Satz für Nor­mal­bür­ger ab: „Wenn Sie sich wie in ei­nem Schwar­zen Loch füh­len, ge­ben Sie nicht auf, es gibt ei­nen Aus­weg.“In die­sem Sin­ne: Auf vie­le wei­te­re Jah­re! Tho­mas Cik

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.