Ga­ran­tie­zins seit 1. Jän­ner hal­biert

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

Die nied­ri­gen Zin­sen spü­ren auch die Ver­si­che­rungs­neh­mer im­mer stär­ker. Der Ga­ran­tie­zins­satz, den Ver­si­che­run­gen ih­ren Kun­den bei klas­si­schen Le­bens­ver­si­che­run­gen höchs­tens ver­spre­chen dür­fen, wur­de für neue Ver­trä­ge mit Jah­res­be­ginn von 1,0 auf 0,5 Pro­zent hal­biert. Be­reits mit 1. Jän­ner 2016 wur­de die­ser von 1,5 auf 1,0 Pro­zent zu­rück­ge­nom­men. Für die Fest­set­zung des Höchst­zin­ses ist die Fi­nanz­markt­auf­sicht (FMA) zu­stän­dig. Sie will da­mit si­cher­stel­len, dass Ga­ran­tie­leis­tun­gen aus Ver­si­che­rungs­ver­trä­gen auch wei­ter­hin lang­fris­tig er­füllt wer­den kön­nen. Die ga­ran­tier­te Min­dest­ver­zin­sung ei­ner Le­bens­ver­si­che­rung gilt für die Spar­prä­mie – Ein­zah­lun­gen mi­nus Steu­ern, Kos­ten­und Ri­si­ko­an­tei­le. Ge­winn­be­tei­li­gun­gen sind von der Zins­de­cke­lung aber nicht be­trof­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.