Ver­liert Sturm auch noch Edom­wonyi?

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT | 43 -

trai­ning war nicht klar. Bei Sturm selbst gab man sich ob die­ser Cau­sa zu­ge­knöpft. Sport­ge­schäfts­füh­rer Gün­ter Kreissl sagt et­wa: „Bei uns sind ei­ni­ge Spie­ler be­gehrt.“ Prä­si­dent Chris­ti­an Jauk fand in Be­zug auf et­wai­ge per­so­nel­le Än­de­run­gen in­ner­halb der Mann­schaft auch sehr krea­ti­ve Wor­te, in­dem er sag­te: „Ich bin schon ge­spannt, wel­che Spie­ler uns Gün­ter Kreissl prä­sen­tie- ren wird.“Und füg­te mit ei­nem Lä­cheln hin­zu: „Es könn­te auch et­was Uner­war­te­tes da­bei sein.“Ei­ne Aus­sa­ge, die Raum für Spe­ku­la­tio­nen zu­lässt. Auch die vie­len Ein­zel­ge­sprä­che zwi­schen Kreissl und Jauk, Kreissl und Fo­da so­wie Kreissl und Im­re Sz­abics ges­tern in Eg­gen­berg deu­ten auf re­ge Ak­ti­vi­tät ab­seits der Öf­fent­lich­keit hin. „Bei Sturm ha­be ich bis­her nur in­ten­si­ve und sehr in­ten­si­ve Wo­chen er­lebt. Der­zeit be­fin­de ich mich in ei­ner sehr in­ten­si­ven Wo­che“, sagt Kreissl.

Die nächs­ten Ta­ge wer­den Ge­wiss­heit brin­gen, ob nach Uros Ma­tic auch Edom­wonyi die Schwarz-wei­ßen ver­las­sen wird. Apro­pos Ma­tic. Der Markt für ei­nen et­wai­gen Nach­fol­ger im Mit­tel­feld wird son­diert. Rund 30 Spie­ler wa­ren bzw. ste­hen un­ter Be­ob­ach­tung – jun­ge und rou­ti­nier­te Spie­ler so­wie Links- und Rechts­fü­ßer ge­wich­tet nach sport­li­cher Re­le­vanz und Wirt­schaft­lich­keit.

Auf­grund der ak­tu­el­len Un­ge­wiss­heit der Ka­der­zu­sam­men­stel­lung ist man bei Sturm mit Pro­gno­sen für die Früh­jahrs­run­de zu­rück­hal­tend. Auch noch un­klar ist die Zu­kunft von Mar­ko Stan­ko­vic, Ro­man Ki­e­n­ast und Andre­as Gru­ber, die in der Herbst­run­de nur zu we­ni­gen Ein­sät­zen ge­kom­men sind. „Es gab noch kei­ne An­fra­gen. Ich bin aber für Ge­sprä­che of­fen“, sagt Kreissl. Kein Kom­men­tar gibt er zu den lau­fen­den Ver­trags­ver­hand­lun­gen mit Trai­ner Fo­da ab. „Wir wer­den in den nächs­ten drei bis vier Wo­chen ei­ne Lö­sung ha­ben“, so Kreissl. Ähn­lich sieht es Fo­da, der sagt: „Wir ha­ben jetzt Zeit und wer­den es ru­hig an­ge­hen. Wenn es so weit ist, wer­den wir es sa­gen.“ Bei Kap­fen­berg ver­lief der Trai­nings­start nicht wie ge­plant. Der Lak­tat­test wur­de ab­ge­sagt. „Weil mit Chris­toph Nicht, Ja­kob Ki­cker und Do­mi­nik Frie­ser drei Spie­ler krank­heits­be­dingt ge­fehlt ha­ben. Zu­dem konn­te Ne­man­ja La­kic am Vor­mit­tag noch nicht da­bei sein“, sagt der sport­li­che Lei­ter „Mucki“Wie­ger. Neu­zu­gän­ge sind beim Zweit­li­gis­ten vor­erst kei­ne ge­plant, mit Ab­gän­gen muss aber ge­rech­net wer­den. Wie­ger: „Für Vic­tor (Anm: vier To­re, fünf As­sists) ha­ben wir sehr kon­kre­te An­fra­gen.“

Die Spie­ler des SK Sturm dreh­ten in Eg­gen­berg brav ih­re Run­de Ges­tern schwitz­ten die „Fal­ken“2017 erst­mals GEPA

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.