„Po­si­tiv, nicht schmerz­frei“

An­na Gas­ser (25) über die Rück­kehr auf den Wm-berg, die Käl­te und ih­re Knie­schmer­zen.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIRER-SPORT -

AN­NA GAS­SER: Ich bin po­si­tiv über­rascht, wie toll der Kurs und die Sprün­ge ge­wor­den sind. Der Sprung über die Ja­ga-alm ist ein­zig­ar­tig. Au­ßer­dem bin ich froh, nach dem Welt­cup in Mos­kau end­lich wie­der in Ös­ter­reich zu sein. In Russ­land hat­te es mi­nus 30, mi­nus 40 Grad.

Im Big Air lief es mit drei Welt­cup­sie­gen bes­tens, wie Es ist ein Sprung ins kal­te Was­ser, weil ich auch in der Vor­sai­son we­gen ei­ner Ver­let­zung kei­nen Slope­style ge­fah­ren bin.

Stichwort Knie? Ich ha­be ei­ne Kno­chen­prel­lung und bin noch nicht hun­dert­pro­zen­tig schmerz­frei. Aber hier ha­be ich Wm-sil­ber ge­won­nen und ich kom­me mit ei­nem po­si­ti­ven Ge­fühl an den Kreisch­berg zu­rück. Ösv-fa­vo­ri­tin An­na Gas­ser

Wie ge­fal­len Ih­nen die Hin­der­nis­se auf dem Kreisch­berg? schaut die Form vor dem ers­ten Slope­sty­le­be­werb aus?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.