Ers­te Hil­fe von SPÖ, ÖVP und FPÖ für Ski­kur­se an Pflicht­schu­len

Kleine Zeitung Steiermark - - 18 STEIERMARK -

PO­LI­TIK IN­TERN

Lei­se rie­selt der Schnee – und dann das: Ge­setz­li­che Hür­den ma­chen es den hei­mi­schen Pflicht­schu­len im­mer schwe­rer, auf kur­zem We­ge Geld für Ski­kur­se und ver­gleich­ba­re Ver­an­stal­tun­gen ein­zu­he­ben. Ei­ne No­vel­le auf stei­ri­scher Ebe­ne soll jetzt grö­ße­ren Är­ger ver­hin­dern. Dar­in sind sich ÖVP (Klub­ob­mann Karl Lack­ner), SPÖ (Han­nes Schwarz) und die FPÖ (Ma­rio Ku­na­sek) seit Di­ens­tag ei­nig. In der nächs­ten Land­tags­sit­zung wird man da­her ein ge­än­der­tes Pflicht­schul­er­hal­tungs­ge­setz ver­ab­schie­den.

Das „Kon­ten­re­gis­ter­und Kon­ten­ein­schau­ge­setz“ver­pflich­tet Ban­ken, die In­ha­ber von Kon­ten in ein Re­gis­ter ein­zu­tra­gen. An­ders als die Bun­des­schu­len sind die öf­fent­li­chen Pflicht­schu­len aber kei­ne ei­ge­nen Rechts­per­sön­lich­kei­ten – und dür­fen kein ei­ge­nes Kon­to füh­ren. Kon­ten, die bis­her vom El­tern­ver­ein na­mens der Schu­le an­ge­legt wor­den sind, da­mit dort das Geld für Ski­kur­se etc. lan­det, wer­den nicht mehr ak­zep­tiert.

Durch die No­vel­le soll nun ei­ne Teil­rechts­fä­hig­keit für Pflicht­schu­len ein­ge­führt wer­den. So las­sen sich Kon­ten für Ver­an­stal­tun­gen ein­rich­ten. er Lan­des­rech­nungs­hof (Di­rek­tor: Heinz Dro­besch) hat En­de 2016 ei­nen kri­ti­schen Be­richt über „Elak“(für elek­hin­ter­grund: tro­ni­scher Akt) fer­tig­ge­stellt. Kom­men­den Di­ens­tag wird dar­über im Land­tag de­bat­tiert. Dem­nach wur­den für die pa­pier­lo­se Ak­ten­ver­ar­bei­tung seit 2001 knapp zehn Mil­lio­nen Eu­ro auf­ge­wen­det. Weil aber Kos­ten-nut­zen-be­trach­tun­gen fehl­ten, konn­ten die Prü­fer kei­ne Ein­spa­run­gen be­mes­sen.

Auch sind in man­chen Re­fe­ra­ten Pa­pier­ak­ten we­gen „un­scann­ba­rer Do­ku­men­te“bis heu­te Stan­dard. Noch da­zu ist die tech­ni­sche Aus­rüs­tung in ei­ni­gen Be­zir­ken ver­al­tet.

Tho­mas Rossa­cher

Lack­ner (ÖVP): Pflicht­schul­er­hal­tungs­ge­setz än­dern

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.