Chef for­dert Läu­fe­rin zum Rück­tritt auf

Ösv-prä­si­dent Pe­ter Schröcks­na­del legt Michae­la Kirch­gas­ser Rück­tritt na­he. Fri­da Hans­dot­ter ge­winnt Nacht­sla­lom in Flach­au.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT - Von Jo­schi Kopp

Das Ösv-da­men­tech­nik­team war­tet auch nach dem Nacht­sla­lom in Flach­au wei­ter auf den ers­ten Po­dest­platz in die­ser Sai­son. Als bes­te Ös­ter­rei­che­rin be­leg­te Kat­ha­ri­na Trup­pe den sechs­ten Platz. Für die Kärntnerin ist es das bes­te Welt­cup-re­sul­tat ih­rer Kar­rie­re: „Ich bin so glück­lich. Am Start war ich so ner­vös we­gen der vie­len Leu­te, die du bis zum Start hin­auf ju­beln hörst.“We­gen ei­ner Schwel­lung im ver­letz­ten und ei­gent­lich ka­put­ten lin­ken Knie nicht da­bei bei ih­rem Heim­ren­nen war Michae­la Kirch­gas­ser. Der und da­mit 72.000 Eu­ro Preis­geld gin­gen an Fri­da Hans­dot­ter (SWE), die ih­re Halb­zeit­füh­rung ver­tei­di­gen konn­te.

Auf Platz drei lan­de­te im letz­ten Sla­lom vor der WM in St. Mo­ritz Mi­kae­la Shif­frin. Die hat­te den ers­ten Lauf ver­schla­fen, lag 1,38 Se­kun­den hin­ter Hans­dot­ter: „Vor dem Start hat­te ich ein gu­tes Ge­fühl, aber im Lauf ka­men im­mer mehr Selbst­zwei­fel, weil ich stän­dig dach­te, ich bin lang­sam.“Mit über­le­ge­ner Lauf­best­zeit im Fi­na­le schaff­te sie noch den Sprung auf das Po­dest. Ob sie in Zau­chen­see die Ab­fahrt und die Kom­bi­na­ti­on be­strei­tet, ent­schei­det sich erst heu­te. Im Ziel im Salz­bur­ger Ski-ort ver­folg­te Ösv-prä­si­dent Pe­ter Schröcks­na­del das Ren­nen und er­hob dann das Wort zu den feh­len­den Sto­ckerl­plät­zen der Da­men: „Man darf nicht ver­ges­sen, es hat prak­tisch ein gan­zes Team auf­ge­hört. Au­ßer Michae­la Kirch­gas­ser fah­ren nur noch ganz jun­ge Läu­fe­rin­nen. Von de­nen darf man kei­ne Posieg

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.