60.000 Airb­nb-näch­te nur in Graz

Neu­es Ge­setz vor al­lem für stei­ri­sche Haupt­stadt re­le­vant.

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

Wie die Klei­ne Zei­tung be­rich­te­te, will die stei­ri­sche Re­gie­rung noch im Jän­ner ei­ne Ge­set­zes­no­vel­le fest­zur­ren, um von On­li­ne-zim­mer­ver­mitt­lern wie Airb­nb auf di­rek­tem We­ge Tou­ris­mus­ab­ga­ben zu be­kom­men. Graz-tou­ris­mus-chef Die­ter Hardt-stre­mayr er­gänzt nun, dass es dar­um ge­he, Airb­nb so­wie ähn­li­che di­gi­ta­le Platt­for­men zu le­ga­li­sie­ren. In Graz ist das The­ma be­son­ders pro­mi­nent, der Tou­ris­mus­ver­band schätzt den Markt auf 450 bis 550 An­bie­ter. Pro Jahr wer­den so ne­ben den Näch­ti­gun­gen in ge­werb­li­chen Be­trie­ben bis zu 60.000 Näch­ti­gun­gen er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.