Tur­bu­len­te Amts­ein­füh­rung

Zahl­lo­se Ab­ge­ord­ne­te wol­len Trumps In­au­gu­ra­ti­on am Frei­tag fern­blei­ben – ein un­üb­li­cher Akt, der den Spalt in der Us-ge­sell­schaft sicht­bar macht.

Kleine Zeitung Steiermark - - POLITIK -

DVon un­se­rem Kor­re­spon­den­ten as li­be­ra­le Ame­ri­ka nimmt weh­mü­tig Ab­schied von Ba­rack Oba­ma und zeigt sei­nem Nach­fol­ger die Zäh­ne. Die ers­ten De­mons­tra­tio­nen ge­gen den künf­ti­gen Prä­si­den­ten sind schon ge­lau­fen. Am Sams­tag pro­tes­tier­ten Bür­ger­recht­ler in Wa­shing­ton ge­gen Do­nald Trump. Am Sonn­tag woll­ten lan­des­weit die Freun­de der Kran­ken­ver­si­che­rung „Oba­ma­ca­re“auf die Stra­ße ge­hen. Schrift­stel­ler woll­ten auf den Stu­fen der Bi­b­lio­thek im Zen­trum von New York öf­fent­li­che Le­sun­gen ge­gen Trump ver­an­stal­ten. Der Po­pu­list, der am kom­men­den Frei­tag als 45. Prä­si­dent der USA den Amts­eid schwö­ren wird, gibt sich da­von un­be­ein­druckt und legt sich so­gar mit ei­nem Hel­den aus der Zeit der Bür­ger­rechts­be­we­gung an.

Der Streit zwi­schen dem 70 Jah­re al­ten Bald-prä­si­den­ten Trump und dem 76 Jah­re al­ten Bür­ger­recht­ler John Le­wis lässt ah­nen, dass sich der Gr­a­ben zwi­schen Trump-an­hän­gern und Trump-geg­nern in der Us­ge­sell­schaft noch ver­brei­tern dürf­te. Der Afro­ame­ri­ka­ner Le­wis aus dem Süd­staat Geor­gia, der seit 30 Jah­ren für die De­mo­kra­ten im Us-kon­gress sitzt, er­klär­te als ers­ter pro­mi­nen­ter Po­li­ti­ker: „Ich se­he die­sen de­si­gnier­ten Prä­si­den­ten nicht als le­gi­ti­men Prä­si­den­ten an.“Der Grund da­für sei­en die Ha­cker­an­grif­fe aus Russ­land, die zu Trumps Wahl­sieg bei­ge­tra­gen hät­ten, so Le­wis. Er wer­de des­we­gen nicht an der In­au­gu­ra­ti­ons­fei­er am Frei­tag teil­neh­men. Die­sem Boy­kott wol­len sich auch an­de­re Ab­ge­ord­ne­te der De­mo­kra­ten an­schlie­ßen.

Das Wort des Bür­ger­recht­lers hat vor al­lem un­ter Afro­ame­ri­ka­nern gro­ßes Ge­wicht. Der Mann aus Geor­gia spiel­te vor 50 Jah­ren an der Sei­te von Mar­tin Lu­ther King ei­ne Schlüs­sel­rol­le im Kampf um die Auf­he­bung der Ras­sen­tren­nung. Sein En­ga­ge­ment für die Bür­ger­rech­te hat seit­her nicht nach­ge­las­sen.

Die Re­ak­ti­on Trumps kam prompt in Form ei­nes Twit­ter­ge­wit­ters. Le­wis, so schrieb der de­si­gnier­te Prä­si­dent, sol­le sich

Die Vor­be­rei­tun­gen für Trumps

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.